Rudern

Dorstener Jason Osborne ist Weltmeister

Dorsten - Leichtgewichts-Ruderer Jason Osborne ist Weltmeister. Nachdem der Wulfener im Vorlauf schon Weltrekord gerudert war, hielt er dem Druck auch im Finale stand und sicherte sich im bulgarischen Plovdiv den Titel im Männer-Einer.

Mit dem Weltrekord im Vorlauf hatte der 24-jährige Osborne eine Kampfansage an den Schweiter Michael Schmid gesendet. Der hatte in der Weltcup-Saison den dritten Lauf gewonnen, als Osborne nach zwei Siegen nicht mehr antrat, und galt bei der WM als der eigentliche Favorit. Die Weltmeisterschaft - das war allen klar - würde zum Duell Osborne gegen Schmid, und genau so kam es.

Jason Osborne setzte sich im Finale am Freitagmittag gleich an die Spitze. Auf den ersten 500 Metern waren ihm die Verfolger noch dicht auf den Fersen, allen voran der Kanadier Aaron Lttimer und der Amerikaner Andrew Campbell. Michael Schmid lag zu diesem Zeitpunkt noch auf Rang vier, knapp zwei Sekunden hinter dem Deutschen. Nach und nach arbeitete sich der Schweizer dann nach vorne. Nach 1000 Metern war er Dritter, nach 1500 Metern dann Zweiter. Die anderen Konkurrenten arbeitete er der Reihe nach ab, doch den Abstand zu Jason Osborne, den konnte er nicht verringern. Der Wulfener zeigte keine Schwäche und verteidigte seinen Zwei-Sekunden-Vorsprung bis ins Ziel. Am Ende blieb die Uhr für Osborne bei 6:56,360 min stehen, Michael Schmid folgte nach 6:58,340 min.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare