Schwimmen

Zwischen Startblock und Klappstuhl

WULFEN / DORSTEN - Beim 26. Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten blieb im Freizeitbad Wulfen am Sonntag wieder mal kein Zentimeter ungenutzt.

Badehose, Badekappe, Handtuch, Badelatschen. Klar. Das braucht man, wenn man am Shortyschwimmen des SV Delphin Dorsten teilnimmt. Aber einen Camping-Klappstuhl? Wer am Sonntag ins Freizeitbad Wulfen kam, der stellte sich diese Frage nach wenigen Sekunden nicht mehr. Denn rings um das Becken reihte sich einer dieser bequemen Stühle an den anderen. Wie sollten die 226 Nachwuchsschwimmer, die bei der 26. Auflage des beliebten Wettbewerbs durch das Bad wuselten, auch sonst die Zeit zwischen ihren Starts verbringen? Stehend? Natürlich nicht.

Und so wurde jeder freie Zentimeter des Bades genutzt, wurde zwischen den Starts ein T-Shirt übergestreift, der mitgebrachte Kartoffelsalat verspeist und natürlich auch immer wieder geschaut, was die eigenen Vereinskollegen gerade bei ihren Starts so anstellten.

850 Einzel- und 16 Staffelstarts hielten das Organisationsteam um Jürgen Michalski und Griseldis Stewing auf Trab. Doch "gestählt" durch die 25 vorangegangenen Auflagen des Shortyschwimmens, spulten die Veranstalter auch diesmal alles souverän ab und lagen am Ende ? nach immerhin fast sieben Stunden ? sogar ein wenig vor dem selbstgesteckten Zeitplan.

Sportliche TopleistungenAuch sportlich lief es für den SV Delphin, aber auch für die anderen heimischen Vereine gut. Bei den Jahrgängen 2002-2005 schwamm Victoria Brouka (SV Delphin) mit 1:05,47min über 100m Freistil die punktbeste Leistung. Maike Sophie Schmidt (SV Delphin) wurde in dieser Altersklasse Dritte, die Lembeckerinnen Nadja Nisevic und Cora-Helen Droste von den Wasserfreunden Atlantis Vierte und Neunte und Linda Buer von der TSG Kirchhellen Achte.

Bei den Jungen dieser Altersklasse kam Niklas Wagner (TSG Kirchhellen) auf Platz neun und Steffen Mohnhaupt (Lembeck) auf Platz zehn. Bei den Jahrgängen 2006-2010 war Jannis Ufermann vom WSV Schermbeck als Siebter punktbester heimischer Junge vor Thorben Elias Schmidt (SV Delphin, Platz 9) und Jakob Kötting (Lembeck, Platz 10).

Punktbeste Schwimmerin dieser Jahrgänge wurde Nele Hutmacher vom SV Delphin mit 0:30,76min über die 50m Freistil. Emma Schafeld von den Wasserfreunden Atlantis Lembeck kam in dieser Altersklasse auf Platz acht, Marina Lücke vom WSV Schermbeck auf Platz neun und Carolyn Braganca Oeder (Atlantis Lembeck) auf Rang zehn.

Sie alle durften nach diesen Leistungen hochzufrieden den Heimweg antreten. Mütze abgesetzt und geduscht, Badehose, -anzug, -latschen und -handtuch in die Tasche gepackt, den Klappstuhl zusammengeklappt, die Haare geföhnt und dann ? nach Hause auf die Couch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben

Kommentare