Tanzen

So wollen die Schermbecker "Rebels" die Klasse halten

Es ist die letzte Chance, und die "Dancing Rebels" des TC Grün-Weiß Schermbeck versuchen beim letzten Turnier der 1. Bundesliga alles.

In der Ludwigsburger Rundsporthalle entscheidet sich am Samstag, ob die Erstliga-Ära der Schermbecker "Dancing Rebels" endet oder ob die Schermbeckerinnen noch nach Platz acht und dem Relegations-Strohhalm greifen dürfen.

Vor dem vierten und letzten Saisonturnier hat der TC Grün-Weiß einen Punkt Rückstand auf die Formation "Flic Flac" vom ASV Wuppertal und liegt als Neunter auf einem direkten Abstiegsplatz. "Flic Flac" hat zudem im bisherigen Saisonverlauf die besseren Einzelnoten bekommen. Um die Wuppertalerinnen zu überholen, muss Schermbeck deshalb in Ludwigsburg zwei Plätze vor dem ASV landen. Das gelang in dieser Saison noch nie, nur einmal ? beim zweiten Turnier in Hamburg ? wurde Schermbeck Achter und Wuppertal Neunter.

Die Schermbecker Trainerin Lina Maidhof und Choreograph Sebastian Spahn haben deshalb reagiert, um das Unmögliche doch noch möglich zu machen. "Wir haben die Anzahl der Tänzerinnen nach dem letzten Turnier um ein Trio aufgestockt", erklärte Spahn vor dem Saisonfinale, und Lina Maidhof ergänzt: . "Die Rebels tanzen am Samstag zu zwölft", ergänzte die Trainerin Lina Maidhof. "So hoffen wir, in diesem starken Teilnehmerfeld eine Chance zu haben."

Spannung auch an der Spitze

Spannend geht es in der 1. Bundesliga aber nicht nur im Kampf um den Klassenerhalt zu. Auch an der Tabellenspitze ist das Rennen so ausgeglichen wie seit Jahren nicht mehr. Vor dem Showdown am Samstag liegen Seriensieger "autres choses" vom TSC Blau-Gold Saarlouis ? übrigens auch mit einer Choreographie von Sebastian Spahn ? und "Arabesque" vom ASV Wuppertal punktgleich auf dem ersten Platz. Die besseren Einzelnoten sprechen für die Saarländerinnen, doch der bisherige Saisonverlauf lässt keine Prognose zu, wer in Ludwigsburg die Nase vorn haben wird. Jubel und Frust werden am Samstag auf jeden Fall dicht beieinander liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare