Tennis

BVH-Erfolg kam nicht von ungefähr

Holsterhausen - Der BVH Tennis war in dieser Saison im U10-Bereich nicht nur zahlenmäßig einer der stärksten Vereine des Westfälischen Tennisverbandes.

Insgesamt 32 Teams, die sich in der Sommersaison über Gruppenspiele sowie Kreis- und Bezirksendrunden für die Finalrunde qualifiziert hatten, spielten am Wochenende in fünf Altersklassen (U8 bis U18) auf vier Tennisanlagen um die Mannschaftsmeistertitel des Westfälischen Tennisverbandes. Der BVH Tennis hatte dieses Mal zwar nur ein Eisen im Feuer, die Junioren U10 konnten aber endlich einen WTV-Titel nach Holsterhausen holen.

Der Erfolg kam nicht von ungefähr, in keiner anderen Altersklasse war der BVH in diesem Jahr so stark besetzt. Gleich drei Teams mit von der Tennisschule Martin Göritz trainierten Kindern waren im Mai für den Club in die Saison gestartet. Die von Jugendwart Hauke Wesselmann betreute erste Mannschaft konnte sich mit acht souveränen Siegen zum Meister des Tennisbezirks Münsterland krönen. Auf der Anlage des VfL Tennis in Kamen, bekam es das Team in der Aufstellung Noah Wesselmann (1), Jasper Surholt (2), Constantin Kruse (3), Luan Bückemeier (4) und Anastasia Schwaibiger (5) nun am Samstag und Sonntag mit den Pendants aus den Bezirken Ruhr-Lippe, Ostwestfalen und Südwestfalen zu tun.

In einer Vierer-Gruppe wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt, wobei pro Partie jeweils vier Einzel und zwei Doppel zu absolvieren waren. Gegen die Mannschaften des TC Blau-Weiß Ahlen und des Paderborner TC Blau-Rot konnte sich das BVH-Team jeweils klar behaupten und so kam es am Sonntag zu einem echten Endspiel gegen die zuvor ebenfalls zweimal siegreiche Vertretung des Lüdenscheider TV. Aufgrund der besseren Matchbilanz aus den vorherigen Partien hätte dem BVH dabei schon ein Unentschieden zum Titel gereicht. Die Nerven der Eltern wurden zwar ordentlich strapaziert, die BVH-Kinder hatten ihre jedoch im Griff und konnten nach einem 2:2-Zwischenstand nach den Einzeln die beiden spannenden Doppel für sich entscheiden und sich so mit weißer Weste verdient zum WTV-Mannschaftsmeister 2018 krönen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Krise in der Nachwuchsabteilung: Spvgg. verplichtet neues Trainerteam für die U19
Krise in der Nachwuchsabteilung: Spvgg. verplichtet neues Trainerteam für die U19
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?
Polizei fahndet nach Diebstahl in Bottrop mit Fotos: Wer kennt die beiden Tatverdächtigen?
Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Verdächtige Tasche im  Folkwang-Museum: Landeskriminalamt gibt Entwarnung
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Walter Freiwald: Vertrauter trauert um Moderator - „Er wollte kein Mitleid“
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare