Tennis

TC Deuten muss sich nur Bredeney beugen

Im Finale um die NRW-Meisterschaft lieferten die U18-Juniorinnendes TC Deuten ihrem favorisierten Gegner einen großen Kampf.

Die Juniorinnen U18 des TC Deuten sind das zweitbeste Nachwuchs-Team in Nordrhein-Westfalen. Am vergangenen Wochenende musste sich das Sparkasse-Vest-Nachwuchsteam lediglich dem hoch favorisierten TC Bredeney geschlagen geben, der unter anderem mit Deutschlands Top-Juniorin an den Start ging.

Nachdem Deuten Anfang Juli erstmals in der Königsklasse die Westfälische Mannschaftsmeisterschaft beim dreitägigen Turnier in Halle/Westfalen gewann, ist der Vize-Titel in der NRW-Liga ein weiterer Beleg für die Qualität des weiblichen Nachwuchsbereiches an der Birkenallee.

Sieg über GastgeberinnenIn der Vorrunde siegte die für U18-Verhältnisse noch sehr junge Mannschaft mit 4:2 gegen die Gastgeberinnen aus Kempen. Pauline Hirt (1), Debbie Muratovic (2) und Louisa Völz (3) brachten Deuten 3:1 in Führung, Muratovic/Völz machten im zweiten Doppel schnell alles klar, während Isabella Todorovic und Pauline Hirt im ersten Doppel knapp im Match-Tie-Break verloren.

Am Sonntag erwarteten die zahlreichen Zuschauer in Kempen vom TC Bredeney im Finale gegen Deuten ebenfalls einen glatten Durchmarsch, rieben sich aber nach fünf Stunden erstaunt die Augen. Gegen das Team um die deutsche Nummer eins der U18-Rangliste, Mina Hodzic, stand es nach den Einzeln durch Siege von Debbie Muratovic (2) und Louisa Völz (3) fast schon sensationell 2:2-Unentschieden. Auch in den Doppeln war das Spiel lange ausgeglichen und der fest eingeplante Titel der Essenerinnen in höchster Gefahr. Doch am Ende siegte der Favorit knapp aber verdient und nahm zurecht den schmucken Pokal für den NRW-Meister in Empfang.

Außergewöhnliche SaisonFür Deuten endet damit eine Jugendsaison, die besser hätte kaum laufen können. Neben dem NRW-Vize-Titel und dem Titel des Westfälischen Mannschaftsmeisters holten auch die U18/2-Juniorinnen den Vize-Titel in der Münsterlandliga an die Birkenallee. In den Einzelkonkurrenzen wanderten im Jugendbereich drei westfälische Titel und zwei westfälische Vize-Titel nach Deuten. Dass alle jungen Spielerinnen auch maßgeblich für die großen Erfolge im Damenbereich von der Bezirksklasse bis zur Regionalliga verantwortlich sind, rundet das hervorragende Gesamtergebnis der Jugendabteilung ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?

Kommentare