Tennis

Dorstens Abenteuer Bundesliga endet nach einem Jahr

DORSTEN - Die Herren 30 des Dorstener TC stehen seit Samstag als erster Absteiger aus der Bundesliga Nord fest.

Die Herren 30 des Dorstener TC müssen nach nur einem Jahr in der Bundesliga Nord den Gang zurück in die Regionalliga antreten. Nach der 3:6-Niederlage beim direkten Konkurrenten STV Wilhelmshaven hat das Team um Mannschaftsführer Marcel Schröder keine Chance mehr auf den Klassenerhalt.

Die Karten waren schon vor Beginn der Partie am Samstag schlecht für den DTC gemischt. Mit Daniele Bracciali mussten die Dorstener auf einen wichtigen Akteur verzichten, weil er parallel ein Turnier spielte. Wilhelmshaven dagegen bot mit dem Spanier Javier Martinez Baena, dem Slowenen Gregor Repina und dem Tschechen Petr Kralert drei ausländische Verstärkungen auf.

Trotzdem hätte es für die Gäste aus Dorsten auch ein Happy End geben können. Doch im Spitzeneinzel musste sich Stefano Galvani gegen Martinez Baena im Matchtiebreak mit 7:10 geschlagen geben. "Gewinnt Stefan das, steht es nach den Einzeln 3:3 und es wäre vor den Doppeln noch alles offen gewesen", trauerte Marcel Schröder der verpassten Chance hinterher.

Stattdessen hieß es nach den Einzeln 4:2 für Wilhemshaven, weil lediglich Michel Meijer (5:7/6:2/10:6 gegen Gregor Repina) und Tobias Deventer (6:4/6:3) ihre Einzel durchbrachten. Neben Stefano Galvani mussten sich dagegen Ralf Wilmink (0:6/2:6), Marcel Schröder (4:6/4:6) und Bernhard Breloer (3:6/3:6) geschlagen geben.

Die Doppel hätte Dorsten so alle drei gewinnen müssen, doch sowohl bei Galvani/Deventer als auch bei Wilmink/Schröder war der Widerstand nach unglücklich verlorenen ersten Sätzen (6:7 und 5:7) gebrochen, so dass sie in zwei Sätzen verloren. Der Drei-Satz-Erfolg von Michel Meijer/Marc Wittemund (6:1/2:6/10:6) hatte nur noch statistischen Wert.

Im letzten Saisonspiel gegen Leverkusen geht es für Marcel Schröder und Co. nun nur noch darum, sich vor eigenem Publikum mit Anstand und Spaß aus der Liga zu verabschieden. Den Abstieg an sich trug Schröder mit Fassung: "Wir sind natürlich traurig, aber wir müssen uns leistungsmäßig nichts vorwerfen. Die Liga war extrem stark und die anderen Teams einfach besser besetzt."

Ergebnisse

Bundesliga Nord Herren 30

STV Wilhemshaven - Dorstener TC6:3

Jacobi & Partner Ratingen - TC Raadt1:8

TV Esüelkamp - Uhlenhorster HC8:1

1. TC Raadt5 5 0 10:0

2. TV Espelkamp-Mittwald 5 4 1 8:2

3. Jacobi & Partner Ratingen5 4 1 8:2

4. Uhlenhorster HC Hamburg5 2 3 4:6

5. STV Wilhelmshaven6 2 4 4:8

6. RTHC Bayer Leverkusen5 1 4 2:8

7. Dorstener TC5 0 5 0:10

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
Verrückte Irrfahrt im Sauerland, Arbeiter stürzt in die Tiefe, weiter Ärger um neuen VRR-Fahrplan
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
In Herten wird Lidl bald einen Riesen-Markt eröffnen - doch es gibt Ärger
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Bahn-Pendler müssen sich umstellen: Neuer Fahrplan ab 15. Dezember - VRR erwägt Nachbesserungen
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Vom Navi quer durchs Stadion auf die Skipiste geführt - Recklinghäuser stranden in Winterberg
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache
Doppelter Dachstuhlbrand-Einsatz in Herten-Süd: Polizei äußert sich zur Ursache

Kommentare