Tennis

Feldmärker zittern sich zum Aufstieg

FELDMARK - Die zweite Herrenmannschaft des TV Feldmark spielt in der kommenden Wintersaison in der Münsterlandliga. Am letzten Spieltag der Bezirksliga 9 sicherten sich die Dorstener in einem dramatischen Duell gegen den TC Union Münster den Aufstieg.

Den Feldmärkern reichte ein Remis, um die Tabellenführung zu verteidigen. Bis das dann am Ende allerdings tatsächlich feststand, mussten die Schützlinge von Trainer Dirk Buers mächtig zittern. In den Einzeln konnten zunächst nur Torben Gülker (6:1/6:2) und Karim Al-Amin (6:2/7:5) an Position drei und vier für die Gastgeber punkten. Jonas Becker und Patrick Weßeling verpassten dagegen jeweils im Matchtiebreak den dritten oder gar vierten Zähler.

So brauchten die Feldmärker aus den Doppeln noch einen Punkt und Dirk Buers musste die Paarungen klug wählen. Gülker/Weßeling mussten sich 1:6/3:6 geschlagen geben. Doch Becker/Al-Amin holten unter dem Jubel zahlreicher Zuschauer, die von der Abschlussfeier des Hobby-Wintercups herüber kamen, mit 10:8 im Matchtiebreak den entscheidenden dritten Punkt.al

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Am Sonntag steigt das Tierparkfest: So sieht das Programm aus
Am Sonntag steigt das Tierparkfest: So sieht das Programm aus
Die Wiege der Waltroper SPD wäre beinahe ein Bordell geworden
Die Wiege der Waltroper SPD wäre beinahe ein Bordell geworden
Hertens neuer Recyclinghof öffnet am Montag - was man hier künftig entsorgen darf
Hertens neuer Recyclinghof öffnet am Montag - was man hier künftig entsorgen darf

Kommentare