Tennis

Rudolf Perplies ist Westfälischer Meister

Lembeck - Deborah Muratovic vom TC Deutenwurde bei den Westfälischen Meisterschaften jüngste Damensiegerin aller Zeiten. Doch auch der älteste Titelträger kam aus einem Dorstener Verein.

Rudolf Perplies vom Lembecker TV war bei den Herren 75 an Position eins gesetzt. Immerhin spielt Perplies für den TV Espelkamp-Mittwald auch noch in der Regionalliga. Das hieß aber nicht, dass ihm seine Konkurrenten nicht hartnäckigen Widerstand leisteten. Gleich in Runde eins musste der Lembecker den ersten Satz mit 4:6 abgeben, erzwang dann aber mit einem 6:2 im zweiten Satz den Tiebreak und behielt dort mit 7:2 die Oberhand.

Im Halbfinale hatte Perplies gegen Horst Frickenstein vom ESV Schwarz-Weiß Münster weniger Probleme. Mit einem klaren 6:1 und 6:2 löste er das Ticket fürs Endspiel gegen den an zwei gesetzten Wolf-Joachim Grüne vom Hagener TC Blau-Gold.

Beide lieferten sich ein ebenso ausgeglichenes wie spannendes Duell. Satz Nummer eins ging mit 6:4 an Grüne. Doch im zweiten Durchgang rettete Rudi Perplies mit 7:6 in die "Verlängerung". Auch der fällige Matchtiebreak verlief spannend, bis Perplies schließlich mit 10:7 den Titelgewinn klar machte. Mit 2:41 Stunden hatten sich die beiden Oldies das längste Match der gesamten Titelkämpfe geliefert. al

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?
Kirche darf nicht betreten werden - wie sicher ist der Turm von St. Michael?
Kirche darf nicht betreten werden - wie sicher ist der Turm von St. Michael?

Kommentare