Tischtennis

Pöppelbußspielt sich aufsTreppchen

Hervest - Mit Alison Simon und Josef Pöppelbuß hatten sich auch in diesem Jahr wieder zwei Akteure des TTV Hervest-Dorsten für die Westdeutschen Meisterschaften der Senioren qualifiziert. In Gütersloh gingen sie am vergangenen Wochenende mit unterschiedlichem Erfolg an den Start.

Alison Simon erwischte eine starke Vorrundengruppe und musste sich am Ende mit dem vierten Gruppenplatz begnügen. Obwohl sie gegen die spätere Gruppensiegerin gut aufspielte, konnte sie letztlich eine 2:3-Niederlage nicht verhindern. In den zwei weiteren Begegnungen wollte es absolut nicht mehr laufen, sodass sie im Einzel ohne Sieg blieb.

In der Doppelkonkurrenz sollte es mit Partnerin Christiane Busche vom TTC Blau-Weiß Datteln dann besser laufen. Das Auftaktmatch entschieden die beiden klar für sich. Im anschließenden Viertelfinale warteten aber bereits die späteren Titelträger. Hier spielten Simon/Busche stark und couragiert auf. Sie kassierten zwar eine 0:3-Niederlage, doch die fiel mit 10:12, 8:11 und 9:11 sehr knapp aus.

Josef Pöppelbuß erwischte am Samstag einen regelrechten "Sahnetag". Alle drei Gruppenspiele entschied er für sich und schlug dabei auch seinen langjährigen Angstgegner und Vorjahreszweiten Manfred Grammel mit 3:0. Das anschließende Achtelfinale dominierte der Hervester ebenfalls und entschied die Partie mit 3:0 für sich.

Am Sonntag ging?s dann nach einer unangenehmen Anreise bei Schnee und Eis gegen den mehrfachen Westdeutschen Meister Klaus Peiffer weiter. Selbst durch einen 0:2-Satzrückstand ließ sich Pöppelbuß nicht beeindrucken und verbuchte am Ende einen 3:2-Erfolg.

Karl-Josef Assenmacher, der spätere Meister, war dann aber im Halbfinale die Endstation. Nach einem unglücklich verlorenen ersten Satz beendete der Hervester dieses Spiel mit einer 1:3-Niederlage. Der daraus resultierende dritte Platz ist für ihn schon ein großer Erfolg und könnte eine Nominierung zur Deutschen Meisterschaft nach sich ziehen.

Im Doppel wollte es hingegen an der Seite von Gerd Schalk nicht richtig laufen und so war das Turnier für die beiden nach einer 0:3-Auftaktniederlage schnell vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Fritz von Weizsäcker ermordet: Motiv bekannt - Expertin erklärt die Hintergründe
Fritz von Weizsäcker ermordet: Motiv bekannt - Expertin erklärt die Hintergründe

Kommentare