Amateursport

Das sind die Höhepunkte des Dortmunder Sport-Wochenendes

Dortmunder Sportfans haben an diesem Wochenende wieder viele Möglichkeiten, sich die Spiele der Dortmunder Sportvereine anzuschauen. Wo es sich wirklich lohnt, hinzugehen, lesen Sie hier.

In unserer neuen Serie zum Wochenende werfen wir einen Blick auf die Höhepunkte des Dortmunder Sportwochenendes. Kriterien für die Aufnahme: Die Veranstaltung oder das Spiel muss in Dortmund stattfinden! Sie haben eine Veranstaltung oder ein Topspiel, das unbedingt erwähnt werden sollte? Dann schreiben Sie uns eine Mail mit dem Betreff Sport-Höhepunkt an sportredaktion[ät]lensingmedia.de.

1. Doppelspieltag bei den Volleyballern vom TV HördeSamstag ab 16 Uhr in der Halle des Phönix-Gymnasiums, Seekante 12. Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 2 Euro, inklusive 1,50 Euro VerzehrDem TV Hörde gelingt es regelmäßig, seine beiden besten Teams direkt hintereinander zu zeigen. So ist es auch an diesem Wochenende wieder - aber letztmalig in diesem Jahr. Erst treten um 16 Uhr die in diesem Jahr sehr erfolgreichen Damen in der Regionalliga gegen die SG Langenfeld an. Die Mannschaft von Trainerin Susanne Köster ist gerade erst aus der Oberliga aufgestiegen, hat in der Hinrunde aber erst einmal verloren und steht zurecht auf dem zweiten Tabellenplatz. Hier ist der TVH Favorit.

Im Anschluss um 19.30 Uhr sind die Herren dran, die schon da spielen, wo es die Frauen hinschaffen könnten: In der 3. Liga. Dort treffen die siebtplatzierten Hörder auf den Tabellen-Zweiten aus Solingen. Klar, dass man da erst einmal Außenseiter ist.

2. Fußball-Oberliga beim ASC 09 Dortmund

Sonntag, 14.30 Uhr, Schweizer Allee 29a, 44287 Dortmund

Aplerbeck hat in den vergangenen Jahren viel Drama erlebt. Erst rettete sich der ASC vor dem Abstieg aus der Oberliga, dann scheiterte das Team knapp am Aufstieg in die Regionalliga. In dieser Saison hat sich die Elf vom neuen Trainer Daniel Sekic noch nicht so recht entschieden, wo es hingehen soll. Platz 5 hört sich gut an, die Aufstiegsplätze sind aber bereits neun Punkte entfernt.

Fußballerisch gehört der ASC neben dem FC Brünninghausen trotzdem zum Besten was die Stadt unterhalb von Borussia Dortmund zu bieten hat. Deshalb sollte man sich die letzte Chance auf ein Heimspiel in diesem Jahr nicht entgehen lassen. Achtung: Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz! Der Eitnritt beträgt für Vollzahler 8 Euro, Rentner zahlen 6 Euro, Frauen, Mitglieder und Jugendliche sind mit 5 Euro dabei. Ab 10.45 Uhr gibt es in Aplerbeck übrigens Mettbrötchen und Bier für je einen Euro - für die, die keine Lust auf brunchen haben.

3. Handball-Landesliga in Aplerbeck

Sonntag, 17 Uhr, Schweizer Alle 25, 44287 Dortmund

Nur ein paar Meter weiter - und pünktlich zum Abpfiff der Fußballer - treten die ASC-Handballer in der Landesliga gegen Angstgegner Altenbögge-Bönen an. Die Aplerbecker sind nach drei Niederlagen aus den ersten vier Saisonspielen jetzt seit fünf Spielen ungeschlagen - und können mit einem Sieg an Altenbögge vorbei auf Rang 4 gehen.

Aplerbeck wird die Tore von Top-Scorer Marc Bradtke (59 Saisontore) brauchen - vor allem vom Siebenmeterpunkt ist er eine Macht. Bereits um 15 Uhr spielen die Oberliga-Damen des ASC ihr erstes Heimspiel seit zwei Monaten gegen die HSG EURo aus Ostwestfalen. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

4. Fußball-Bezirksliga-Derby in Mengede

Sonntag, 14.30 Uhr, Volksgarten Mengede, Eckei 96, 44359 Dortmund

In der Bezirksliga 8 gibt es jede Woche viele Derbys, fußballerisch könnte es aber vor allem in Mengede spannend werden. Der Gastgeber, Absteiger aus der Landesliga, hat sich noch nicht so recht angefreundet mit den neuen Gefilden, steht nach 15 Spieltagen auf Rang elf. Ganz anders der Aufsteiger aus Bövinghausen, der sich anschickt, in die Landesliga durchzumarschieren.

Bövinghausen ist die einzige überkreislich spielende Dortmunder Mannschaft ohne Niederlage. Dass die ausgerechnet gegen Mengede kommt, ist zwar eher unwahrscheinlich, aber der Volksgarten ist ein fantastischer Ort, um Fußball zu schauen und Tore sind bei Spielen der beiden Teams garantiert.

5. Basketball-2. Regionalliga beim TVE Barop

Samstag, 19.15 Uhr, Halle Wischlingen, Hallerey 49-51, Eintritt frei, aber 2 Euro Mindestverzehr

Der TVE Barop trifft am Samstag auf die Zweitvertretung der Iserlohn Kangaroos. Die Baroper sind herausragend - mit drei Siegen - in die Saison gestartet, haben seitdem aber nur noch - ebenfalls dreimal - verloren. Gegen Iserlohn soll der berühmte Bock endlich wieder umgestoßen werden.

Auch Iserlohn hat übrigens drei Siege und drei Niederlagen auf dem Konto. Der Anspruch ist also klar: Hinterher besser dastehen als Iserlohn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen

Kommentare