PSD Bank Indoor Meeting

Deutschlands schnellster Sprinter kommt nach Dortmund

Deutschlands Sprint-Aufsteiger Kevin Kranz hat dem PSD Bank Indoor Meeting seine Zusage gegeben. Über 60 Meter trifft der 20-Jährige am 27. Januar in Dortmund auf schnelle Sprinter aus Übersee.

Wenn man auf dieser Bahn solche Zeiten laufen kann, muss sie sehr schnell sein", urteilte der deutsche 100-Meter-Meister Kevin Kranz beim Hallensportfest des LC Rapid am vergangenen Wochenende, als er an der Strobelallee mit hervorragenden 6,62 Sekunden die Norm für die Hallen-Europameisterschaften im schottischen Glasgow (1. bis 3. März) erfüllte. Schon als Kranz vor einem Jahr in der Helmut-Körnig-Halle das erste Mal gegen internationale Klassesprinter antrat, habe er die Stimmung und Atmosphäre sehr genossen, so der 20 Jahre alte Senkrechtstarter. "Die Nähe der begeisterten Zuschauer zu den Athleten motiviert sehr und ich freue mich riesig, am 27. Januar hier wieder am Start sein zu können."

Mit gerade einmal 20 Jahren ließ der Frankfurter im Dress des Sprintteams Wetzlar den hochgewetteten Altmeister und Deutschen Rekordhalter Julian Reus (Erfurter LAC) bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg über 100 Meter schier stehen. Eine handfeste Sensation, die Kranz selbst überraschte. "Erst als mir die anderen gratulierten, habe ich realisiert, dass ich gewonnen habe", erinnert er sich.

Explosiver Antritt

Kranz' sportliche Karriere begann beim Fußball. Dort war man auf seine explosiven Antritte aufmerksam geworden und empfahl ihm mit 15 Jahren den Wechsel zu den Leichtathleten. Dort wurde er sorgsam aufgebaut, um Verletzungen zu vermeiden. Auch heute trainiert er unter der Leitung von David Corell im Sommer im Bundesstützpunkt in Frankfurt-Niederrad und im Winter in einer Halle in Frankfurt-Kalbach noch sehr dosiert. "Kevin trainiert nur fünfmal in der Woche. Wir achten darauf, dass es nicht zuviel wird und er nur das tut, was er kann. Dabei passen wir das Training stets so an, dass es seiner Form entspricht", berichtet Corell.

Starts aus dem Block und vor allem "Top-Speed-Läufe" bis zu 60 Meter stehen im Mittelpunkt, und daraus ergibt sich seine enorme Beschleunigung am Start. Das duale Studium bei der Polizei und die Zugehörigkeit zur Sportfördergruppe gibt Kranz die nötige Zeit für Training und Wettkampf.

10,0 Sekunden über 100 Meter sind das Tor zur Weltklasse und zwei Athleten, die ihre Zusage für das PSD Indoor Meeting am 27. Januar ebenfalls gegeben haben, haben diese Marke bereits unterboten. Da ist vor allem Christoph Belcher aus den USA, der mit 9,93 Sekunden über 100 Meter zu Buche steht und Al-Harti Barakat aus dem Oman, der 2018 den 100-Meter-Landesrekord des Golfstaates auf 9,95 Sekunden verbesserte. Mit der Empfehlung von 10,01 Sekunden kommt der Kanadier Gavin Smellie in die Helmut-Körnig-Halle.

Athleten aus aller Welt

Ein Lineup, das auch Meetingdirektor Bernhard Bußmann begeistert. "Die Dortmunder Bahn ist schnell. Daher wollen Athleten aus aller Welt hier laufen. Die Weltklassesprinter aus den USA, Kanada und dem Oman gegen unseren jungen Deutschen Meister Kevin Kranz beim PSD Bank Indoor in Dortmund, das verspricht starke Leistungen."

Mit dabei über die 60 Meter sind auch weitere deutsche Asse. Der Wetzlarer Vereinskamerad von Kevin Kranz, Michael Pohl, steht mit 10,22 Sekunden in der Meldeliste. Zu beachten ist auch der Leipziger Roy Schmidt, der Dritte der Europameisterschaften 2016 mit der deutschen 4x100 Meter Staffel. Seine 100-Meter-Bestzeit liegt bei 10,27 Sekunden. Mit Deutschlands schnellstem Sprinter der vergangenen Saison, Platini Menga (10,09 Sekunden), wird dagegen noch verhandelt. Bei diesem illustren Feld kann schon in den Vorläufen nicht gepokert werden, wenn man das Finale erreichen will.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Rund 5.000 Kinder und ihre (Groß-)Eltern folgen dem Nikolaus beim Zug durch Oer-Erkenschwick
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
Entscheidung um Alexander Nübel naht: Das ist Schalkes Millionen-Plan
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
EC-Karten-Dieb festgenommen - 41-Jähriger durch Zeugenhinweise enttarnt
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Bundesparteitag: Kevin Kühnert zum neuen SPD-Vize gewählt - Heil mit schlechtestem Ergebnis
Teuerster Glühwein in ganz Deutschland? Dieser Preis aus München ist unfassbar
Teuerster Glühwein in ganz Deutschland? Dieser Preis aus München ist unfassbar

Kommentare