Christina Hammer

Dortmunder Boxerin plant die große Karriere in den USA

Dortmund - Christina Hammer bestreitet am Freitagabend ihren ersten Kampf in den USA. Gegnerin ist dann Tori Nelsen. Doch der Fight in Detroit soll erst der Anfang sein.

Christina Hammer steht vor dem bislang wichtigsten Kampf ihrer Karriere, ihrem ersten in den USA überhaupt. Die Dortmunder Box-Weltmeisterin im Mittelgewicht nach den Versionen WBO und WBC steigt am Freitagabend in Detroit (22 Uhr, Ortszeit) zu ihrer elften Titelverteidigung und zu ihrem 23. Kampf gegen Ex-Weltmeisterin Tori Nelson in den Ring.

Nächster WM-Showdown im Herbst

Im anderen Hauptevent in Detroit kämpfen die zweifache Goldmedaillengewinnerin und WBC-/IBF-Weltmeisterin im Supermittelgewicht, Claressa Shields, sowie die amtierende Super Welter-Weltmeisterin Hanna Gabriel um die vakanten IBF- und WBA-Weltmeisterschaften im Mittelgewicht. Wenn alles glatt läuft, wartet im Herbst dann der große WM-Showdown zwischen "T-Rex Shields" und "Lady Hammer".

Ein bisschen klingt das alles wie ein Märchen. Im Alter von zwei Jahren siedelte Christina Hammer mit ihren Eltern aus Kasachstan nach Deutschland über, 25 Jahre später geht ein weiterer Traum in Erfüllung: ein WM-Kampf in den USA.

Kampfansage an Nelsen

"Endlich ist es soweit, darauf habe ich die letzten Jahre hingearbeitet", sagte "Lady Hammer" im Gespräch mit dieser Zeitung: "Ich kann es kaum erwarten, meine Fähigkeiten, Willen und Hunger Amerika zu zeigen und zu beweisen, dass ich die Mittelgewichtsweltmeisterin bin. Obwohl ich großen Respekt für Tori Nelsen habe, verspreche ich, dass ich sie spektakulär besiegen und so eine Nachricht an Shields senden werde."

Wenn Christina Hammer am Freitagabend im Detroiter Masonic Temple in den Ring klettert, werden rund 5000 Zuschauer erwartet. Und der Kampfabend wird live vom US-Pay-TV-Sender "Showtime" übertragen. Die US-Zuschauer haben Frauen-Boxen für sich entdeckt. Allen voran Claressa Shields, Olympiasiegerin in London 2012 und in Rio 2016.

Familie mit dabei

Seit Anfang Juni trainiert die Dortmunderin in Florida, in Fort Lauderdale. Immer drei Trainingseinheiten am Tag. Mit dabei natürlich auch Hammers Trainer Dimitri Kirnos - auch wenn der 81-Jährige im Vorfeld über den anstrengenden Flug klagte. Und natürlich auch die Eltern und ihr Bruder. "Das ist mir ganz wichtig, meine Familie und natürlich auch meinen Trainer dabei zu haben", sagte Hammer.

Am Mittwoch stand eine Pressekonferenz auf dem Programm, am Donnerstag folgt bei "Showtime" ein großes Interview, und um 15 Uhr geht?s zum Wiegen. Und wer wissen will, was Christina Hammer tragen wird, hier die Auflösung: roten Pythonlook und Handschuhe im Lederlook.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare