Erfolgreicher Saisonbeginn für die Wanderers

Traumhafter Auftakt mit Doppelsieg im Hoeschpark

Dortmund - Die Dortmund Wanderers starten mit einem Doppelsieg in die Heimspiel-Saison. Der Baseball-Zweitligist weiß dabei vor allem offensiv zu überzeugen. Nur das Wetter hatte kurzzeitig etwas gegen den Auftakterfolg.

Die Heimpremiere war rundum gelungen: Mit einem Doppelsieg schlossen die Wanderers den ersten Auftritt dieser Saison im Hoeschpark ab. Die Baseballer gewannen das erste Spiel gegen die Solingen Alligators II mit 16:5, im zweiten setzten sie sich mit 8:5 durch.

Annähernd gleicher Spielverlauf

Beide Spiele verliefen annähernd gleich. Früh gerieten die Dortmunder in Rückstand, jeweils im ersten Inning lagen sie 0:3 zurück - ebenso schnell kämpften sie sich aber auch wieder ins Spiel. Mit einer Punktserie jeweils im dritten Abschnitt übernahmen die Wanderers die Kontrolle über die Spiele. Im ersten Spiel gelangen den Wanderers zehn Punkte im dritten Inning, im zweiten Spiel kamen sie im dritten Abschnitt auf acht Zähler. Das reichte in beiden Fällen, um den ersten Doppelsieg in der 2. Bundesliga einzufahren.

Viel Lob hatte Wanderers-Trainer Jonas Schwering für die offensive Vorstellung seiner Mannschaft übrig. "Das war stark", stellte Schwering fest, "im Vergleich zu den Spielen in der Woche zuvor haben wir uns offensiv deutlich gesteigert." Zu den Höhepunkten des Tages gehörte der Homerun von Rene Herlitzius im ersten Spiel, ebenso die insgesamt 17 Hits, die den Wanderers im ersten Vergleich mit den Solingern gelangen. Für die Pitcher war es hingegen diesmal ein "eher durchwachsenes Spiel", wie Schwering feststellte. In der ersten Partie begann Tom Adler auf dem Würfhügel, im zweiten startete der Japaner Kazuyuki Honno.

Christopher Weber führt ersten Pitch aus

Den traditionellen ersten Pitch, mit dem die Baseballer den Saisonauftakt im heimischen Stadion begehen, übernahm am Sonntag mit Bob-Anschieber Christopher Weber ein Olympiateilnehmer aus Dortmund. Es war der Auftakt für einen nicht nur aus sportlicher Sicht gelungen Tag auf der Anlage im Hoeschpark. Die Wanderers nutzten den Tag auf der gut gefüllten Anlage, um Werbung in eigener Sache zu machen. Da konnte selbst der kräftige Regenschauer, der dafür sorgte, dass das zweite Spiel erst mit Verspätung begann, nichts ändern.

In der Tabelle der 2. Bundesliga Nord-West haben sich die Wanderers gleich zu Beginn der Saison in den oberen Bereich gespielt; drei ihrer bisherigen vier absolvierten Partien haben sie gewonnen. Am kommenden Wochenende treten die Dortmunder erneut bei einem Reserveteam eines Erstligisten an, dann geht die Reise nach Ostwestfalen, zu den Paderborn Untouchables II.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stabile Gebühren in Datteln: Es bahnt sich sogar Entlastung an
Stabile Gebühren in Datteln: Es bahnt sich sogar Entlastung an
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden

Kommentare