Die U 16-Neuzugänge (o., v.l.): Andreas Ogrzall, Trainer Edin Terzic, Co-Trainer Sebastian Geppert, Noel Lahr, (u., v.l.) Dardan Karimani, Dani Balic, Chris Führich, Petros Agiasiotis.
+
Die U 16-Neuzugänge (o., v.l.): Andreas Ogrzall, Trainer Edin Terzic, Co-Trainer Sebastian Geppert, Noel Lahr, (u., v.l.) Dardan Karimani, Dani Balic, Chris Führich, Petros Agiasiotis.

Fußball: Junioren

BVB startet das Projekt U16

DORTMUND - Mit Projektcharakter geht Borussia Dortmunds neugegründete U 16-Formation die Saison 2013/14 an. Nachdem die Altersklasse vor einigen Jahren vom Westfalenliga-Spielbetrieb zurückgezogen worden war, reifte mittlerweile die Erkenntnis der Unverzichtbarkeit eines solchen Teams.

Auslöser des Umdenkens war auch die seit einiger Zeit währende sportliche Schieflage Bereich der B-Junioren-Bundesliga. Als Ansatz für ein erfolgreicheres Abschneiden entwickelten die Verantwortlichen das Konstrukt mit einer wieder eigenständigen U 16. Diese wird von Edin Terzic, bislang Assistent bei der U 17, trainiert. Als „Co“ fungiert Sebastian Geppert.

Kein normaler Spielbetrieb

Das Gerüst des 19-köpfigen Aufgebots stellen 13 aufgerückte C-Junioren, kürzlich Double-Gewinner mit der U 15. Hinzu gesellen sich sechs perspektiv-trächtige Neuzugänge. Einen normalen Spielbetrieb wird es aber nicht geben. Die Hoffnung auf einen geplanten U16-NRW-Nachwuchscup zerschlug sich. Die Kompensation soll durch ein von Terzic entwickeltes Zwei-Phasen-Model erfolgen.

Dies sieht regional im westdeutschen Bereich ständige Vergleiche mit anderen Bundesligisten und Klubs aus dem nahen Ausland vor. Die zweite Phase gliedert sich auf in Vergleichsspiele außerhalb Westdeutschlands und die Teilnahme an herausragenden internationalen Turnieren. Zudem werden alle U 17-Turniereinladungen, ob Feld oder Halle, wahrgenommen. Die Trainingsarbeit findet zeitgleich und inhaltlich verzahnt mit der U 17 statt.

Weltfinale in Manchester

Kader BVB U16: Tor:

Eike Bansen, Dani Balic (TSC Eintracht).Feld: Niklas Sewing, Andreas Ogrzall (MSV Duisburg), Patrick Fritsch, Amos Pieper, Jan Philipp Binias, Noel Lahr (FC Schalke), Sandy Husic, Sahin Kösecik, Felix Götze, Petros Agiasiotis (Verden), Etienne Amenyedo, Zoran Martinovic, Berkant Güner, Chris Führich (FC Schalke), Dario Scuderi, Tarek Kurt, Dardan Karimani (SV Lippstadt) Funktionsteam: Edin Terzic (Trainer), Sebastian Geppert (Co-Trainer), Klaus Wölm (Betreuer), Torben Zöllner (Physiotherapeut)

Erstes Highlight für die Talente ist das Nike-Weltfinale in Manchester Anfang August. Zuvor geht es nach Bad Krozingen, wo Spiele gegen den FC Basel und den SC Freiburg anstehen. Terzic: „Wir sind eine Improvisations- und Reisemannschaft. Ziel ist es, dass jeder Spieler in der Saison 2000 Spielminuten mit absolutem Wettkampfcharakter erhält.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zum 80. Geburtstag: Buch über Dieter Kemper
Zum 80. Geburtstag: Buch über Dieter Kemper
Zum 80. Geburtstag: Buch über Dieter Kemper
Studium stoppt Sprinterinnen: Dortmunder Quartett hört auf
Studium stoppt Sprinterinnen: Dortmunder Quartett hört auf
Studium stoppt Sprinterinnen: Dortmunder Quartett hört auf
Schnittker verstärkt nach USA-Aufenthalt die LGO
Schnittker verstärkt nach USA-Aufenthalt die LGO
"Dortmunder Junge" gewinnt das Championat
"Dortmunder Junge" gewinnt das Championat

Kommentare