Fußball-Kreisliga B1

VfR Kirchlinde plant Meisterfeier gegen Mengede und hat sich für Montag freigenommen

Der VfR Kirchlinde kann am Sonntag mit einem Sieg gegen Mengede 08/20 II den Titel in der Kreisliga B1 perfekt machen. Der Konkurrent kommt aber mit dem Kapitän des Bezirksliga-Kaders.

Der VfR Kirchlinde geht mit einem Selbstvertrauen in das Topspiel, das eines Meisters würdig ist. Die Spieler des Fußball-B-Ligisten haben sich für Montag schon alle frei genommen. Die große Aufstiegsparty wird am Sonntag stattfinden. Davon sind alle überzeugt. Auch Trainer Marc Schneider: "Wir werden Sonntag gewinnen. Die Jungs sind heiß auf den Aufstieg in die Kreisliga A."

Der 41-Jährige ist jetzt die zweite Saison für den Westklub verantwortlich. Er war als Spieler in der Jugend von Westfalia Herne, SG Wattenscheid 09 und VfL Bochum aktiv. Im Seniorenbereich kickte er in der Oberliga für Westfalia Herne und kam auf einen Regionalligaeinsatz für die Spielvereinigung Erkenschwick. Erst ein Schienbeinbruch stoppte seine Karriere als Spieler. Er konzentrierte sich auf seinen Job und spielte nebenher in der Kreisliga A. Seine Ambitionen als Sportler hat er aber nie verloren. "Nach Platz vier im Vorjahr hieß unser Ziel vor der Saison ganz klar Aufstieg", sagt Schneider.

VfR Kirchlinde hat das bessere Torverhältnis

Und die Mannschaft steht kurz davor, das Ziel zu erreichen. Drei Spieltage vor Saisonende liegt das Team mit sechs Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Mengede 08/20 II an der Spitze. Auch das Torverhältnis spricht eindeutig für Kirchlinde (+107) und gegen Mengede (+67). "Auch wenn wir am Sonntag gewinnen, wird Kirchlinde am Ende Meister und steigt auf", sagt Marc Büker, Trainer der Mengeder.

In der Kirchlinder Offensive fallen gleich zwei Namen ins Auge: Amar Anne und Kenan Avci. Anne hat schon 32-mal getroffen, Avci 27-mal. Anne ist aber nicht der Typ Stürmer, der sich nur bedienen lässt. "Er ist ein mitspielender Stürmer, der immer seine Mitspieler sieht und auch schon etliche Treffer vorbereitet hat", sagt Schneider. Avci kommt über die rechte Außenbahn. In der Offensive ist er in der 3-5-2-Grundordnung als Rechtsaußen unterwegs. In der Defensive rückt er in der 5-3-2-Grundordnung auf die Position des rechten Außenverteidigers. "Kenan ist extrem fleißig und hat einen extrem harten und platzierten Schuss. Ich weiß gar nicht, wie viele Treffer er nach Standards erzielt hat. Es sind einige", weiß Schneider.

Die beste Abwehr der Liga stellt aber Mengede (22 Gegentore), und Büker sieht sein Team am Sonntag (15 Uhr, Bärenbruch 124, 44379 Dortmund) in Kirchlinde auch nicht chancenlos. "Natürlich wollen wir in Kirchlinde gewinnen", sagt der 39-Jährige. Er hat ein ganz junges Team zusammen. 20 Akteure sind 22 Jahre alt oder jünger. Spieler wie Patrick Bergel, Dennis Bosnak oder Oliver Kubitzki haben gleich den Sprung aus der eigenen A-Jugend in die Stammelf geschafft.

Zum Saisonendspurt hat das Team eine Verstärkung aus dem Bezirksliga-Kader bekommen. Kapitän Florian Schulz unterstützt die Zweite im Aufstiegskampf. Obwohl Platz eins wohl vergeben ist, hat Mengede noch eine Chance auf den direkten Wiederaufstieg in die A-Liga. Dafür muss aber Platz zwei gesichert werden. Und der Dorstfelder SC II, Gegner am letzten Spieltag, lauert hier mit einem Punkt Rückstand auf seine Chance.

Umweg in die Kreisliga A über die Relegation

Damit es noch einen weiteren Aufstiegsplatz für einen der vier B-Liga-Zweiten gibt, müssen zwei Voraussetzungen geschafft werden, auf die Mengede keinen Einfluss hat. Ein A-Liga-Zweiter aus dem Kreis Dortmund müsste noch in die Bezirksliga aufsteigen und nur ein Dortmunder Team dürfte aus der Bezirksliga absteigen. "Wir wollen als Zweiter hoch", sagt Büker, und am Sonntag verhindern, dass Kirchlinde vor seinen Augen am Sonntag den Aufstieg feiert. Vielleicht kommen dann ein paar Leute am Montag unerwartet zur Arbeit, oder liegen gefrustet und verkatert noch lange im Bett.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare