Fußball-Oberliga

FC Brünninghausen verpflichtet keinen Nachfolger für Alen Terzic, aber einen neuen Spieler

Der Oberligist FC Brünninghausen wird nach dem Abgang von Trainer Alen Terzic zur U23 von Borussia Dortmund erstmal keinen Nachfolger verpflichten. Dafür holt er einen Drittliga-Spieler.

"Einen Nachfolger für Alen Terzic zu finden, wird nicht einfach werden", sagte Brünninghausens Geschäftsführer Klaus-Dieter Friers vor ein paar Tagen, als klar war, dass der Trainer, der den Klub zweieinhalb Jahre geprägt hat, tatsächlich zur U23 von Borussia Dortmund in die Regionalliga wechseln würde. Seit Donnerstagabend (24. Januar) ist klar: Zumindest für die Rückrunde suchen sie nicht mehr.

Trio soll Terzic-Arbeit weiterführen

"Wir haben uns gestern Abend geeinigt, dass Maximilian Borchmann, Andreas Kluy und Jan Schneider die Arbeit von Alen Terzic erst einmal weiterführen sollen", sagte Friers am Freitagmorgen, "denn es ist ja so: Ein neuer Trainer bringt neben vielen neuen Impulsen auch erstmal Unruhe rein, weil jeder Trainer eine eigene Vorstellung hat. Wir wollen aber nichts Neues, sondern das System und die Spielweise beibehalten."

Der 27-Jährige Maximilian Borchmann hatte die Mannschaft bereits während der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft und auch in den letzten Tagen der Unsicherheit, wie es beim Oberligisten weitergeht, betreut.

Zusammen mit dem bislang und auch weiterhin als Sportlichen Leiter agierenden Kluy wird er die Trainingsplanung und Spielvorbereitung übernehmen: "Ich bin Student und habe ein bisschen mehr Zeit", sagt der B-Lizenz-Inhaber, der demnächt die B-Elite-Lizenz angehen wird, "aber wie wir das alles genau aufteilen, wird sich mit der Zeit entwickeln. Wir werden eine gesunde Mischung finden."

Borchmann ist Realist

Schneider war schon unter Terzic erst Athletik- und dann wie Borchmann Co-Trianer: "Er ist total wichtig im Trainerteam und organisiert enorm viel", sagt Borchmann. Auch die Mannschaft, die am Donnerstagabend mit 3:4 (1:1) gegen Westfalenliga-Tabellenführer RSV Meinerzhagen unterlag, sei bereits informiert worden. "Dass man Alen Terzic nicht Eins-zu-Eins ersetzen kann, ist ja klar", sagt Borchmann, "aber ich freue mich drauf und der Verein hat Zeit, einen neuen Trainer zu finden."

Demnach ist es auch nicht ausgeschlossen, dass noch während der Saison ein neuer Coach gefunden wird. Zwar sagt Friers: "Die drei sollen jetzt erstmal machen." Aber Borchmann gibt sich keinen Illusionen hin: "Wir werden nach gegebener Zeit auch mal ein Zwischenfazit ziehen." Wenn der Klub vor Ende der Saison einen Trainer finde, sei das okay.

Was er bereits gefunden hat, ist ein Ersatz für den verletzten Innenverteidiger Mert Sahin, der mit einem Kreuzbandriss bis zum Saisonende ausfällt. Mit dem 26-Jährigen Angelos Karantasiadis haben sich die Brünninghauser die Dienste eines Griechen gesichert, der aus der dritten griechischen Liga kommt: "Die ist in etwa vergleichbar mit der Oberliga", sagt Andreas Kluy.

Karantasiadis sei Anfang des Jahres zu seiner Freundin in Deutschland gezogen, spricht momentan zwar noch kein deutsch, ist aber "ein absoluter Gewinn", sagt Borchmann.

Planungen von Brünninghausen sind durch

Neben Video-Aufzeichnungen des Innenverteidigers, der bei PAOK Saloniki ausgebildet wurde, konnten sich die Brünninghauser in drei Trainingseinheiten und dem Testspiel gegen den SC Neheim (1:4) ein Bild machen: "Damit sind unsere Planungen für den Winter durch", sagt Kluy.

Neben Karantasiadis hat der Oberligist wie bereits berichtet auch Nino Saka verpflichtet. "Der hat in den Testspielen wirklich schon super gespielt", sagt Borchmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
4. Globaler Klimastreik auch in Datteln - Fridays for Future Ortsgruppe ruft zur Demo auf
4. Globaler Klimastreik auch in Datteln - Fridays for Future Ortsgruppe ruft zur Demo auf
Sickingmühler SV und Trainer Christian Rudnik trennen sich im Sommer
Sickingmühler SV und Trainer Christian Rudnik trennen sich im Sommer
Volkstrauertag - hier wird in Oer-Erkenschwick der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht
Volkstrauertag - hier wird in Oer-Erkenschwick der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten

Kommentare