Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Fußballkreis-Vorsitzender Jürgen Grondziewski: "Der Modus kommt immer noch sehr gut an"

Die 35. Hallenstadtmeisterschaft ist Geschichte. Das Fazit von Jürgen Grondziewski fällt positiv aus. Was ihn überrascht hat und wie sehr ihn die Organisation mitnimmt, hat er uns erzählt.

Herr Grondziewski, im TuS Bövinghausen gibt es einen neuen Titelträger. Hat Sie das Team überrascht?

Es kam schon etwas überraschend, aber es hat sich in der Vor- und Zwischenrunde ja bereits abgezeichnet, dass der TuS eine sehr starke Mannschaft hat. Am Finaltag haben sie diese Leistung bestätigt und im Endeffekt auch verdient gewonnen.

Wie haben Sie selbst das Final-Wochenende erlebt?

Der Samstag war sicherlich noch einmal eine Steigerung zum Vortag, als die Halle mit 4000 Menschen bereits sehr gefüllt war. Bis auf ein paar Plätze war die Halle ausverkauft. Die Stimmung war ideal, alles hat gepasst und sich in einem vernünftigen Rahmen abgespielt.

Wie fällt Ihr Fazit aus?

Ich bin sehr zufrieden, wie alles abgelaufen ist. Der Modus kommt immer noch sehr gut an. Aber auch die Regeländerungen, die wir gemacht haben, wie beispielsweise die Vier-Sekunden-Regel für den Torwart, haben einen sehr positiven Einfluss auf das Spielgeschehen. Auch die Stimmung war, wie gesagt, sehr gut. Am ersten Tag vielleicht noch etwas besser als am letzten Finaltag.

Und sportlich?

Ich weiß nicht, ob man es Überraschungen nennen kann, aber das ein oder andere Team, von dem man es nicht unbedingt erwartet hätte, ist bereits in der Vor- oder Zwischenrunde ausgeschieden. Aber das ist im Hallenfußball so, im Endeffekt setzt sich die beste Mannschaft durch. Und das war Bövinghausen. Dass zum Beispiel Osmanlispor und Türkspor so weit gekommen sind, konnte man fast erwarten, da beide echte Hallenspezialisten in ihren Reihen haben.

Sie sind Sie froh darüber, dass die stressigen Wochen nun erst einmal vorbei sind?

In der Außenwirkung zeige ich das vielleicht nicht so, aber innerlich ist man schon sehr aufgewühlt und emotional. Aber ich kann mich immer auch auf unser Team verlassen. Jetzt bereiten wir erstmal den Abend der Sieger im LCC vor, und danach geht es dann schon wieder los mit der Vorbereitung auf die 36. Stadtmeisterschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare