34. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Pierre Szymaniak: Ein Sieger trotz Viertelfinal-Aus

Dortmund - Doppelte Freude bei Muhammed Acil vom Oberligisten FC Brünninghausen: Neben dem Mannschaftstitel gewann er die Auszeichnung "Torhüter des Turniers". Auch beim Klassenrivalen ASC 09 Dortmund gab es einen Sieger trotz des frühen Ausscheidens in der Endrunde im Viertelfinale.

Es war eine lange Party-Nacht für Muhammed Acil. "Wir haben den Titel ausgiebig gefeiert. Es waren auch alle dabei: Spieler, Trainer, Betreuer, Fans und Freunde", sagte der Torwart des frisch gekürten Hallen-Stadtmeisters FC Brünninghausen. Und "Mo", wie ihn seine Mannschaftskameraden nennen, hatte neben der Stadtmeisterschaft noch einen weiteren Grund zum Feiern: Der 25-Jährige wurde zum besten Keeper des Turniers gewählt. "Der Preis bedeutet mir sehr viel, denn gerade jeder Torwart hat den Anspruch zu zeigen, was er drauf hat", sagte er.

Großer Rückhalt

Schon nach der Vor- und Zwischenrunde musste man den Keeper des Oberligisten auf dem Zettel haben. Lediglich drei Gegentore hatte er bis dahin kassiert - in der Endrunde bestätige "Mo" seine Leistungen dann noch mal und wurde zum großen Rückhalt des Oberligisten. Erst im Finale sorgte der Keeper für einen kleinen Schockmoment bei den Brünninghausern und ein Raunen in der Helmut-Körnig-Halle, als er einen Rückpass unsauber annahm und fast ein Gegentor verursachte. Doch Acil konnte den Ball im letzten Moment noch vor der Linie stoppen.

"Das war die souveränste Hallensaison, die ich miterlebt habe bei Brünninghausen. Wir haben kein Spiel verloren, waren stets fokussiert und haben keinen Gegner unterschätzt. Diesen Titel haben wir alle verdient und nicht nur einer", hob Acil die Leistung des gesamten Teams bei dem Turnier hervor und blickte bereits auf die nächsten Stadtmeisterschaften. Er könne zwar nicht vorwegnehmen, was in der Zukunft passieren werde, sagte Acil, "aber wenn alles passt, habe ich wieder das Ziel, zum besten Torhüter gewählt zu werden und den Titel zu verteidigen".

Titel für den besten Torjäger

Im kommenden Jahr wird auch der zweite Oberligist des Turniers wieder angreifen: der ASC 09. Nach dem überraschenden Viertelfinal-Aus gegen den Hombrucher SV war die Enttäuschung groß bei den Aplerbeckern. Einzig den Titel für den besten Torjäger konnte sich der Oberliga-Zweite sichern: Pierre Szymaniak traf an den drei Wochenenden insgesamt 17-mal. Es ist die höchste Quote eines Spielers seit sechs Jahren. Damals erzielte Veli Pehlivan für Arminia Martin ebenfalls 17 Treffer. Noch öfter traf zuletzt Andreas Hasselhoff: 22-mal war er beim Turnier im Winter 2000/01 für den TuS Eving erfolgreich.

Szymaniak bestach während der Stadtmeisterschaften durch eine hohe Spielintelligenz, gepaart mit der nötigen Lockerheit vor dem Tor. Als Führungsspieler trieb er seine Teamkollegen immer wieder an, was auch Trainer Adrian Alipour nach der Zwischenrunde bereits honorierte: "Szymaniak hat eine unfassbare Entwicklung gehabt. Er ist sehr lernwillig und setzt unsere Vorgaben an ihn immer genau um, was ihn nur stärker und reifer macht. Er hat einfach eine absolute Leader-Funktion für uns."

Et bleibt bei 15 Toren

Zittern musste der Mittelfeldmotor des ASC nur nach dem eigenen Ausscheiden, da Arif Et vom FC Brünninghausen noch Chancen auf die Torjägerkanone hatte. Doch der Torjäger des FCB blieb bei 15 geschossenen Toren, sodass "Schimi" sich über die Auszeichnung als "Bester Torjäger" am Ende des Turniers freuen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch

Kommentare