Junioren-Fußball

Der BVB auf dem Weg zum Titel, TSC Eintracht wischt Zweifel weg und der HSV herausragend

Die Dortmunder Fußball-Juniorenteams von Borussia Dortmund, TSC Eintracht und dem Hombrucher SV waren sehr erfolgreich unterwegs.

A-Junioren-Bundesliga

Alemannia Aachen - Borussia Dortmund 1:4 (0:1) - Vor zwei Spieltagen im Titeldreikampf durch das 0:1 gegen Mönchengladbach außen vor, befindet sich der BVB nun auf dem besten Weg zum Gewinn der Westmeisterschaft und Teilnahme am DM-Halbfinale. Das Team von Trainer Benjamin Hoffmann nahm die unangenehme Aufgabe in Aachen letztendlich souverän und schob sich damit vorbei am 1. FC Köln, der sich bei Fortuna Düsseldorf mit einem 2:2 begnügen musste, an die Tabellenspitze. Am letzten Spieltag kommenden Samstag müssen die Borussen den einen Zähler Vorsprung gegenüber den punktgleichen Verfolgern aus Köln und Schalke daheim um 13 Uhr in Brackel gegen den MSV Duisburg verteidigen. "Es ist noch nichts entschieden und bleibt, wie in den letzten beiden Jahren, bis zum Ende spannend. Wir sind, um allen Unwägbarkeiten zu trotzen, mit einem Sieg gefordert", erläutert Dortmunds Coach das anstehende Finale. Der konzentrierte Auftritt in Aachen schürt die Hoffnungen auf ein Happy-End für die Schwarzgelben. Bis zur Halbzeit allerdings fehlte es dem BVB-Spiel noch etwas an Tempo gegen nur auf Defensive bedachte Alemannen. Chancen waren rar gesät. Kurz vor dem Wechsel löste Alaa Bakir den Knoten. Paul Besong erhöhte nach Wiederanpfiff. Aachens Zufallstreffer zum Anschluss warf die Borussen nicht mehr aus der Bahn.

A-Junioren-Westfalenliga

Spfr. Siegen - Hombrucher SV 2:5 (1:3) - In einer sportlich attraktiven Partie revanchierte sich der HSV für die 0:1-Hinspielniederlage. Die schnelle Siegener Führung beantwortete Hombruch mit bärenstarken 20 Minuten und drei Toren. Den Deckel drauf machte Hiran Ahmed durch einen Doppelpack im zweiten Abschnitt. Herausragende Leistungen attestierte Trainer Jasper Möllmann Christian Bernhard und Luis Weiß.

TSC Eintracht - SuS Stadtlohn 3:2 (2:2) - Mit dem Erfolg über den Abstiegskandidaten wischte der TSC letzte kleine Zweifel am Klassenerhalt vom Tisch. Trainer Tobias Brenck: "Berauschend war das nicht, ein Arbeitssieg. Die nötige Aggressivität hat gefehlt." Für den dennoch verdienten Dreier sorgte Ibrahim Salli sieben Minute vor Ende.

B-Junioren-Westfalenliga

Borussia Dortmund U16 - Spfr. Siegen 2:2 (1:0) - Der Spitzenreiter musste sich gegen den abstiegsgefährdeten Vorletzten mit einem enttäuschenden Remis begnügen, verspielte eine 2:0-Führung durch Chrysanth Mallek und Göktan Gürpüz. Für Trainer Karsten fehlte den Aktionen seiner Elf die nötige Klarheit.

FC Schalke 04 U16 - Hombrucher SV 5:2 (3:0) - Das deutliche Resultat spiegelt den Verlauf nicht korrekt wider. Der HSV bewegte sich über weite Strecken auf Augenhöhe. "Die Leistung, nach der Pause die Beste der Saison, hat gestimmt. Leider fehlte die Effektivität", resümierte Hombruchs Trainer Robin Timm.

C-Junioren-Regionalliga

Borussia Dortmund - FC Schalke 04 5:1 (3:0) - Mit dem Derbysieg zog der BVB am Tabellenführer Schalke vorbei. Drei Zähler beträgt der Vorsprung. Durch einen Erfolg im Nachholspiel bei RW Essen würden es sechs. Zudem verschaffte sich das Team von Trainer Marco Lehmann nach dem 1:1 im Hinspiel den besseren direkten Vergleich. Eine Vorentscheidung im Titelrennen scheint gefallen.

Auf die spielerisch nicht zufriedenstellende Startphase reagierte Lehmann taktisch, ließ seine Jungs "tiefer stehen" und setzte auf schnelles Umschaltspiel. Die Maßnahme griff. Mengot Ayukayoh (2) und Samuel Bamba sorgen mit starken individuellen Aktionen für den 3:0-Pausenstand. Den Schalker Anschluss konterte Nnamdi Collins postwendend nach einer Ecke per Kopf. Ayukayoh krönte seine starke Leistung mit dem 5:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare