Neuzugänge für Wickede

Westfalia verstärkt sich für die kommende Spielzeit

Dortmund - Westfalia Wickede bereitet sich personell auf die neue Saison vor. Drei Spieler haben ihre Zusage gegeben, außerdem stößt ein neuer Coach zum Trainerstab. Es gibt aber auch Bewegung auf der Abgangsseite.

Drei namhafte Neuzugänge kann der Fußball-Westfalenligist Westfalia Wickede für die kommende Saison präsentieren. Lukas Homann (Westfalia Rhynern), Christopher Tielker (ASC 09 Dortmund) und Christopher Thomassen (TuS Altenberge) schließen sich dem Klub an. "Drei Spieler, die uns zu 100 Prozent nach vorne bringen", sagt Trainer Alexander Gocke.

Spieler mit Oberliga-Erfahrung

Tielker und Thomassen bringen Oberliga-Erfahrung mit, Homann kommt auf neun Regionalliga-Einsätze. "Wir suchen noch einen Stürmer und einen offensiven Mittelfeldspieler", erklärt der Sportliche Leiter Emre Konya. 17 Spieler aus dem aktuellen Kader haben zugesagt. Damit umfasst der Kader für die kommende Spielzeit bisher 20 Spieler.

Als Abgänge stehen Trainer Thomas Gerner (SV Sodingen) und Außenverteidiger Joo Seung Oh (Ziel unbekannt) fest. Neu ins Trainerteam rückt Daniel Frieg (FC Overberge). "Wir wollten jemanden von Außen holen. Er passt von seiner Einstellung und Dynamik gut zu uns", sagt Konya.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe

Kommentare