Schüren krönt Saison mit Pokalsieg

BSV ringt den ASC 09 im Elfmeterschießen nieder

DORTMUND - Der künftige Westfalenligist BSV Schüren krönt die Saison 17/18 mit dem Gewinn des Kreispokals. Im Elfmeterschießen gegen den ASC 09 Dortmund wird Karim Bouzerda zum Matchwinner.

Zum Schluss rannten alle Spieler und Betreuer des BSV Schüren zu Karim Bouzerda: Der 32-jährige Stürmer hatte soeben den entscheidenen Elfmeter im Kreispokalfinale gegen den ASC 09 verwandelt und dem BSV so das "Double" aus Landesliga-Meisterschaft und Kreispokaltitel beschert.

"Eigentlich wollte ich gar nicht spielen"

Damit war vor dem Spiel nicht zu rechnen, denn Bouzerda stand zunächst nicht mal auf dem Spielbericht, wie er selbst erklärte: "Eigentlich wollte ich gar nicht spielen, weil ich noch verletzt war, aber für die paar Minuten hat es gereicht." Dass Bouzerda dann den entscheidenen Elfmeter zum 6:4-Endstand verwandelte, machte ihn aber besonders glücklich. "Vor dem Elfmeter war ich richtig am Zittern, aber zum Glück habe ich den reingemacht."

Für den Oberligisten aus Aplerbeck war es durch die Niederlage im Elfmeterschießen ein gebrauchter Tag. Vor allem im ersten Durchgang hatte der ASC, der auf fünf Postionen zum letzten Saisonspiel in Herne umstellte, viele Probleme, sein Spiel aufzuziehen. "Es war eine relativ langweilige erste Halbzeit. Beide Teams hatten wenig gute Aktionen und es wurde wenig Fußball gespielt",sagte ASC-Trainer Adrian Alipour.

Brümmer setzt Schaffer in Szene

Wie so oft in dieser Saison benötigte der Oberligist einen Geniestreich von Spielmacher Kevin Brümmer (43.), der einen feinen Steilpass auf Daniel Schaffer spielte. Schaffer nutzte den freien Raum auf der linken Seite und schob ohne Probleme zur 1:0-Führung ein. Ein Schockmoment für den Landesligisten aus Schüren, der bis dahin eine sehr leidenschaftliche Partie gegen die zwei Klassen höher spielenden Aplerbecker abgeliefert hatte.

Vor allem über Standards und hohe Bälle kamen die Schürener immer wieder gefährlich vor das Tor, ohne aber die nötige Konsequenz im Abschluss mitzubringen. Das gelang dann Torjäger Eyüp Cosgun, der eine Ecke von Björn Menneke per Kopf veredelte (52.). Im Anschluss hatten beide Teams mehrere große Möglichkeiten zur Führung, doch die Torhüter Sascha Samulewicz und der junge Felix Wenderoth präsentierten sich sicher. "Hinten raus müssen wir es ein bisschen besser ausspielen. Gerade nach dem 1:1-Ausgleich waren wir besser" erklärte ASC-Kapitän Christof Tielker.

"Besser kann man nicht aufhören"

Ohne Verlängerung ging es direkt ins Elfmeterschießen, in dem ausgerechnet Tielker den Versuch neben das Tor setzte. "Elfmeterschießen ist immer eine Lotterie. Es ist schade für die Jungs, ich hätte den Ball gerne reingemacht" so Tielker. Schürens Spielertrainer Dimitrios Kalpakidis war hingegen glücklich. "Ich denke, dass man nicht besser aufhören kann."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe
Marler findet Skorpion in Wohnung - Feuerwehr eilt zu Hilfe

Kommentare