Triathlon

Hobby- und Freizeitsportler im Mittelpunkt

Dortmund - Auch bei der 17. Auflage des PSD-Bank-Triathlons in Dortmund stehen Hobby- und Freizeitsportler im Mittelpunkt. Eine Raupe, die schon für eine Rennabsage sorgte, stört nicht.

Brodelndes Wasser im Kanal, heiße Reifen auf dem Asphalt im Dortmunder Norden, atemloses Flitzen im Fredenbaumpark - der 17. PSD- Bank-Triathlon steigt am Sonntag. Was gut zu wissen ist vor dem Start, steht hier.

Wann geht es am Sonntag los? Um 9 Uhr steigen die ersten Schüler in den lauwarmen Dortmund-Ems-Kanal, um 10 Uhr die Schulstaffeln. Zum Brodeln bringen das Wasser dann etwa 75 Staffeln (11 Uhr), rund 250 Sprinter (11.45 Uhr) und die 130 Starter über die Olympische Distanz (12.45 Uhr). Den Startschuss gibt OB Ullrich Sierau. Die Gewinner des Hauptrennens werden ab 14.45 Uhr im Zielkanal erwartet.

Was sind die Streckenlängen für die einzelnen Disziplinen? Unterschiedlich. Die jüngsten Kinder (6 bis 9 Jahre) machen einen Duathlon aus Laufen und Radfahren. Bei den Kleinsten sind noch bis 12 Uhr mittags Anmeldungen möglich. Bei den Schülern D geht es los mit 200 Meter Schwimmen, 1 km Radfahren und einem 200-Meter-Lauf. Staffeln und Sprint-Starter absolvieren 0,75/20/5 km, die Olympische Distanz führt klassisch über die doppelte Distanz.

Wo sind die besten Zuschauerplätze?Zu Beginn der Rennen in Höhe der Ruderbootshäuser direkt am Kanal oder auf der Brücke an der Weidenstraße. Dort hat man nicht nur die Schwimmstrecke im Blick, sondern kann auch den Radkurs verfolgen. Später lohnt sich der kurze Weg in den Park, an manchen Stellen rennen die Läufer mehrfach vorbei.

Unter welchem Motto steht der Triathlon?Auch die 17. Auflage richtet sich an Hobby- und Freizeitsportler. Es gibt zwar Preise, aber keine Antrittsprämien, dafür für alle Sportler ein Rennen "von Triathleten für Triathleten".

Wer gehört sportlich zu den Favoriten?Offen ist noch, ob Altmeister Andreas Niedrig nach einer Lebensmittelvergiftung rechtzeitig fit wird. Der inzwischen 50-jährige Ur-Gecko könnte mit Lucas Rollmann und Niklas Greeven (alle Tri-Geckos Dortmund) die Farben des Veranstalters hochhalten. Arne Müller (Viermärker Dortmund) dürfte auf den Titel des Stadtmeisters 2018 spekulieren. Bei den Frauen geht Katharina Abbing (Herne) als Favoritin ins Rennen. Eine der schnellsten Schwimmzeiten dürfte SG-Ass Alina Weber in der Staffel hinlegen.

Wie steht es um den Eichenprozessionsspinner im Fredenbaumpark?"Der PSD-Bank-Triathlon findet statt", erklärt Organisationsleiter Udo Antoniewicz unmissverständlich. Eine Spezialfirma hat in den vergangenen Tagen die Nester der Raupen abgesaugt. Ein Restrisiko lasse sich in keinem Wald ausschließen, so die Veranstalter. Den Fredenbaumpark-Lauf am 8. Juli hatte der TV Lanstrop allerdings abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Zusammenstoß auf der Halterner Straße in Marl - Feuerwehr befreit Verletzte aus ihren Autos 
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Kein Anschluss unter dieser Stadt - Marl verliert wichtige Zug-Verbindung
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können
Transporter wird seit einem Jahr nicht bewegt - was die Behörden jetzt tun können

Kommentare