Westcup

16 Mannschaften spielen bei RW Germania um den Titel

Westerfilde - Im Westen was Neues! Zum ersten Mal richtet RW Germania den Brinkhoff?s Westcup aus. Im Odemsloh spielen ab Freitag, 20. Juli, 16 Mannschaften um den traditionsreichen Titel.

Besonders die Gruppe 1 verspricht nachbarschaftliche Brisanz. Der ehemalige Landesligist Arminia Marten nimmt bekanntlich einen neuen Anlauf in der Kreisliga A. Hier trifft er auf RW Germania, wo der ehemalige Sportliche Leiter der Martener Marco Paultyn jetzt diese Funktion ausübt.

Beim TuS Rahm ist ein ehemaliger Martener Spieler mittlerweile Trainer: Stefan Schulze. Die Spieler aller drei Vereine kennen sich sehr gut. Einige kommen vom jeweils anderen Verein. Vierter Teilnehmer der Gruppe 1 ist der VfR Kirchlinde.

Finale am 4. August

Die Gruppenköpfe der Gruppen B und D sind Bezirksligisten, der der Gruppe C war es noch bis vor kurzem. Dorstfeld spielt in der Gruppe B gegen SF Nette, SG Lütgendortmund und GW Kley. Der TuS Bövinghausen in der Gruppe D gegen Urania Lütgendortmund, SuS Oespel-Kley und SV Westrich.

In der Gruppe C bekommt es Westfalia Huckarde mit BW Huckarde, Eintracht Dorstfeld und Westfalia Kirchlinde zu tun. Der Westcup läuft bis zum Samstag, 4. August. Um 17 Uhr beginnt das Finale.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Mann will Polizisten beißen, Protest gegen Straßenbaubeiträge dauert an, Radfahrer rettet Reh
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare