Youth League

Warum das Ergebnis der BVB-U19 gegen Monaco zweitrangig ist

Am Tag der deutschen Einheit spielt die BVB-U19 in der Youth League gegen die AS Monaco. Die Fans können sich auf ein packendes Duell freuen - das Ergebnis steht nicht an erster Stelle.

Die UEFA Youth League ist für Außenstehende ein spannender Wettbewerb. Die besten U19-Teams Europas treffen aufeinander. Womit wir schon bei der ersten wichtigen Frage wären: Warum spielt eigentlich die AS Monaco mit, auf die die BVB-U19 am Mittwoch (16 Uhr, Adi-Preißler-Allee) in Brackel trifft? Denn die monegassische A-Jugend ist in der vergangenen Saison maximal das neuntbeste Team Frankreichs gewesen, wurde in seiner französischen Jugendliga (von der es insgesamt vier gibt) "nur" Dritter.

Zweigleisiges System

Dass sie trotzdem einen Startplatz bekam, liegt am zweigleisigen System der Youth League. Sowohl der BVB als auch die AS spielen den "Champions-League-Weg", der parallel zu den Spielen der Profis verläuft. Der Deutsche Meister Hertha BSC tritt dagegen auf dem "Meisterweg" an und kann sich in zwei K.o.-Runden mit Hin- und Rückspiel sowie einer Playoff-Runde fürs Achtelfinale qualifizieren.

Die BVB-U19 von Benjamin Hoffmann hat mindestens ein Spiel mehr zu absolvieren, wird sie Gruppenzweiter, sind es am Ende sogar sieben Duelle bis ins Achtelfinale. Hoffmann sagt: "Wir haben bis in den Dezember 22 Pflichtspiele - die gesamte U19-Bundesliga-Saison hat nur 26 Spieltage." Den Wettbewerb sehen sie beim BVB deshalb zwiespältig: Auf der einen Seite ist da die Zusatzbelastung vor allem bei den Auswärtsspielen, bei denen die Spieler zwei oder sogar drei Tage aus der Schule genommen werden müssen und die Konkurrenten wie Köln und Bochum in der U19-Bundesliga nicht haben. Auf der anderen Seite "können wir diesen Wettbewerb nutzen, um die Spieler weiterzuentwickeln. Und darum geht es", sagt Hoffmann.

Bruun Larsen und Sancho sind die besten Beispiele

Was er meint, ist derzeit regelmäßig im Signal-Iduna-Park zu sehen: "Jadon Sancho und Jacob Bruun Larsen sind die besten Beispiele. Sie haben letztes Jahr Youth League gespielt. Dass die Jungs das weiterbringt, zeigen sie ja gerade", sagt Hoffmann. In dem Wettbewerb werde viel körperbetonter gespielt: "Und im Ausland hat die Youth League noch einen ganz anderen Stellenwert. Wir haben in der Bundesliga-West eigentlich jede Woche solche Topspiele", sagt Hoffmann. Deshalb werde gegen Monaco auch "nicht aufs Ergebnis, sondern aufgabenorientiert" gespielt. "Wobei sich beides nicht ausschließt. Wenn wir das mit einem guten Ergebnis hinbekommen, wäre das super", sagt Hoffmann.

Für die Aufgabe Monaco hat er neben seinem U19-Bundesliga-Kader auch Zugriff auf Jungs "von oben", da der 99er Jahrgang für die Youth League zugelassen ist. Sergio Gomez, Dominik Wanner, Hüseyin Bulut und Tim Sechelmann stehen bereit, um sich "den vielen schnellen Individualisten" aus Monaco entgegenzustellen. "Der französische Fußball lebt ja gerade so ein bisschen auf. Ich hoffe, dass wir mit dem Mix aus U19, U23 und Profiteam glänzen können", sagt Hoffmann. Dass dafür ein paar seiner Stammspieler auf der Bank oder der Tribüne Platz nehmen müssen, sei kein Problem: "Das hat sich etabliert. Denn in ein, zwei Jahren sind sie dann vielleicht die Spieler, die den Vorzug bekommen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten

Kommentare