+
Düsseldorf statt Herten: Auch David Feldmann verlässt die Löwen.

Der dritte Weggang beim Basketball-Regionalligisten

Auch Feldmann verlässt die Hertener Löwen

  • schließen

HERTEN - Regionalligist Hertener Löwen meldet den nächsten Abgang einer Stammkraft: David Feldmann verlässt nach nur einer Saison den Vizemeister. Das hat allerdings keine sportlichen, sondern berufliche Gründe.

Den Bochumer hat es nach seinem Studium nach Düsseldorf verschlagen. Job am Rhein, Basketball-Regionalliga in Herten: Dieser Aufwand ist dem 26-jährigen Wirtschaftswissenschaftler nun zu groß geworden. „Wir hätten gern mit David weitergearbeitet“, sagt Löwen-Trainer Cedric Hüsken.

Kein Wunde, auf den Shooting Guard, der im Sommer 2018 von den SparkassenStars Bochum zu den Löwen kam, war stets Verlass: Feldmann stand im Schnitt 23 Minuten auf dem Feld und erzielte 7,6 Punkte pro Spiel.

Nach den Abgängen von Felix Neumann, Ryon Howard und nun David Feldmann ist nun der Klub gefragt. Hüsken kündigt an, demnächst Ersatz zu präsentieren: „Wir sind in guten Gesprächen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Kommunalwahl 2020: Mit diesen Rats-Kandidaten geht die SPD Waltrop ins Rennen
Kommunalwahl 2020: Mit diesen Rats-Kandidaten geht die SPD Waltrop ins Rennen
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Voting: Wer holt bei der Hallen-Stadtmeisterschaft den Pott?
Voting: Wer holt bei der Hallen-Stadtmeisterschaft den Pott?

Kommentare