Mani Mulai ist der Trainer von Bezirksligist FCM Marl.
+
FCM-Trainer Mani Mulai will noch nicht ans Topspiel denken..

Fußball

FC Marl wieder dran an TSG Dülmen - dank dem SV Zweckel

  • Sebastian Schneider
    vonSebastian Schneider
    schließen

Der FC Marl hat in der Bezirksliga 14 mit Tabellenführer TSG Dülmen gleichgezogen. Trainer Mani Mulai will noch nicht ans direkte Duell denken.

Unmittelbar nach dem eigenen Spiel, dem souveränen 6:1-Sieg über die Sportfreunde Stuckenbusch, habe ihn der Vorstand informiert, sagt Mulai: Der FC Marl hatte nach Punkten mit Tabellenführer TSG Dülmen gleichgezogen, der gegen den SV Zweckel 1:1 gespielt hatte.

SV Zweckel, war da nicht etwas? Richtig: Gegen die Mannschaft des ehemaligen Trainer des VfB Hüls, Guido Naumann, hat auch der FCM selbst nicht gewinnen können. 0:0 hieß es am 20. September nach 90 Minuten. „Zweckel ist ein Stolperstein für die Top-Teams“, sagt Mulai mit einem Lachen, dessen Mannschaft sich bislang nur diesen einen Aussetzer leistete, der TSG Dülmen aber seitdem immer ein wenig hinterherhinkte.

Topspiel soll am 13. Dezember steigen

Ein Blick auf die Tabelle zeigt aber, dass der Zweckeler Punktgewinn gegen die beiden Spitzenmannschaften nicht von ungefähr kommt: Die Gladbecker belegen nach acht Spieltagen Rang vier, noch vor einem Mitfavoriten wie Vestia Disteln (5.). „Ich habe den Jungs damals schon gesagt, dass in Zweckel noch viele Mannschaften Probleme bekommen“, sagt Mani Mulai. Der SV verteidige stark und lauere vorne immer auf eine Chance, sei es bei einer Standardsituation.

Aber zurück zum FC Marl und seinem Duell mit der TSG Dülmen: Sollte es Corona zulassen, ist der FCM am 13. Dezember Gastgeber für die Mannschaft von Manni Wölpper. Aber soweit will Mani Mulai noch gar nicht denken, noch nicht einmal wegen der Pandemie. „Wir haben bis dahin noch viele schwierige Spiele zu bestreiten“, sagt der FCM-Coach. „Wir müssen noch nach Rentfort und spielen gegen den SV Lippramsdorf. Da brauchen wir unsere volle Konzentration.“

Also: „Wir müssen erst unsere Hausaufgaben erledigen, und eine Woche vor dem Dülmen-Spiel können wir dann vielleicht auch daran denken.“ Eine positive Entwicklung hat in den vergangenen Wochen die Personalsituation beim FCM hingelegt, auch wenn es zuletzt einen kleinen Rückschlag gab: „Vor dem Stuckenbusch-Spiel habe ich von Freitag bis Sonntag vier verletzungsbedingte Abmeldungen reinbekommen“, sagt Mani Mulai. Bleibt zu hoffen, dass das ein Einzelfall bleibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Das Vertrauen ist da - der Trainer würde in Langenbochum gerne weitermachen
Das Vertrauen ist da - der Trainer würde in Langenbochum gerne weitermachen
Das Vertrauen ist da - der Trainer würde in Langenbochum gerne weitermachen
Tod von Maradona bewegt auch die Experten im Kreis: War er wirklich der größte Fußballer aller Zeiten?
Tod von Maradona bewegt auch die Experten im Kreis: War er wirklich der größte Fußballer aller Zeiten?
Tod von Maradona bewegt auch die Experten im Kreis: War er wirklich der größte Fußballer aller Zeiten?
Trauer im Fußball-Kreis: Peter Anders ist im Alter von 71 Jahren verstorben
Trauer im Fußball-Kreis: Peter Anders ist im Alter von 71 Jahren verstorben
Trauer im Fußball-Kreis: Peter Anders ist im Alter von 71 Jahren verstorben
Im Austausch mit den Vereinen - diese Aufgaben übernimmt Pierre Nobbe beim Fußballkreis
Im Austausch mit den Vereinen - diese Aufgaben übernimmt Pierre Nobbe beim Fußballkreis
Im Austausch mit den Vereinen - diese Aufgaben übernimmt Pierre Nobbe beim Fußballkreis
Ex-Fußballer Sascha Lindner rennt in 29 Stunden über die Alpen
Ex-Fußballer Sascha Lindner rennt in 29 Stunden über die Alpen
Ex-Fußballer Sascha Lindner rennt in 29 Stunden über die Alpen

Kommentare