+
Jan Mratzny fehlt seiner Mannschaft am Wochenende, weil er Besuch bekommt. 

Kreisliga-Fußball

Fiesta Mexicana am Stimberg - GWE-Kicker Mratzny verzichtet auf Ahsen-Spiel

  • schließen

Es ist eine der romantischsten Geschichten, die es derzeit in den Fußball-Kreisligen zu erzählen gibt - und sie spielt in Prag, Toronto, Mexiko-City und Oer-Erkenschwick. 

Und die Geschichte beweist, dass es im Leben eines Amateurkickers weitaus wichtigere Dinge gibt, als sonntags die Pöhler anzuziehen. Zumindest trifft das voll auf Jan Mratzny zu, Fußballer bei GW Erkenschwick, der auf das Ostvestderby seiner Mannschaft in der Kreisliga A2 bei Borussia Ahsen am Sonntag gerne verzichtet. 

Prag, Toronto, Mexiko-City und OE

Der GWE-Torjäger wird den Fröschen nicht zur Verfügung stehen. Und das kommt nicht von ungefähr. Am Samstag feiert Mratzny mit seinem Mitspieler Fabio Kowalke zunächst dessen Geburtstag nach. Auch Kowalke wird wohl in Ahsen für GWE eher nicht auflaufen. Jan Mratzny hat aber noch einen weiteren guten Grund, auf das Auswärtsspiel am Dattelner Gerneberg zu verzichten: „Murat“, wie er von seinen Mitspielern genannt wird, hat übers Wochenende Besuch, und zwar ganz besonderen. 

Fiesta Mexicana statt Gerneberg

Seine mexikanische Freundin Carla Rivera, die Mratzny unlängst bei einem Kurzurlaub mit den Kumpels in Prag kennengelernt hat und die jetzt in Toronto (Kanada) lebt, jettet am Wochenende nach Oer-Erkenschwick, um ihren Schatz zu treffen. Es ist ein Gegenbesuch, denn Mratzny war zuvor sowohl in Toronto als auch bei den Eltern seiner Liebsten in Mexiko-City. Und wer da jetzt keinen Grund sieht, ein Kreisliga-Spiel mal sausen zu lassen, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Der GWE-Kicker zumindest feiert seine „Fiesta Mexicana“ am Wochenende am Stimberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare