+
Als Titelverteidiger bei der Feld-Stadtmeisterschaft in Herten geht der Bezirksligist SV Vestia Disteln ins Rennen.

Fußball

SV Vestia tritt als Titelverteidiger bei der Feld-Stadtmeisterschaft an

  • schließen

Die Gejagten bei der Feld-Stadtmeisterschaft ist Bezirksligist SV Vestia. Die Distelner wollen am Samstag und Sonntag versuchen, den Titel zu verteidigen.

Leicht wird's nicht. Vestia-Trainer Roman Stöckl stehen nur 14 Spieler zur Verfügung. Seine Truppe soll den Spielen den Stempel aufdrücken. Wohl weiß er auch, dass eine kürzere Spieldauer den Kleinen entgegenkommt. Er hat nicht nur die Langenbochumer auf der Rechnung. „Der SuS Bertlich hat einen guten Kader, DTSG für seine Verhältnisse auch“, sagt Stöckl.

Ausrichter ist übrigens der SC Herten am Paschenberg. An beiden Tagen geht es um 12 Uhr los. Das Finale am Sonntag soll um 18 Uhr angepfiffen werden.

Kreuzbandriss bei Michael Wiedera

Als klassenhöchstes Team tritt Neu-Landesligist BWW Langenbochum an. Spielertrainer Pascal Kötzsch steht auch nur eine Rumpftruppe zur Verfügung. Er erhielt unter der Woche noch eine Hiobsbotschaft: Kapitän Michael Widera zog sich beim Cranger Kirmes-Cup einen Kreuzbandriss zu - und fällt nun mindestens sechs Monate aus. "Wenn wir den Titel holen könnten, wäre es schon", sagt Kötsch.

Kevin Portmann feiert Junggesellen-Abschied

Mit nur maximal zwölf Spielern geht A-Ligist DJK Spvgg. das Titelrennen an. Der Grund: der Junggesellen-Abschied von Kevin Portmann. "Besser jetzt als in der Saison", sagt DJK-Trainer Sascha Vitolins.

Das könnte Sie auch interessieren: Landesligist BWW Langenbochum beim Cranger Kirmes-Cup

Testspiele zwischen BWW Langenbochum und der DJK Spvgg. Herten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
NRW bittet Steuerzahler zur Kasse - das müssen wir im Kreis Recklinghausen bezahlen
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Bald nur noch Tempo 30 auf dem Wallring in Recklinghausen? 
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund

Kommentare