VfB Hüls
+
Im Sommer 2020 präsentierte Fußball-Abteilungsleiter Hakan Simsir (2.v.r.) mit (v.l.) Werner Platzer, Elvir Saracevic und Marco Jedlicka ein prominent besetztes Trainertrio für die Bezirksliga-Mannschaft des VfB Hüls.

Fußball

Von Kompetenzgerangel keine Spur - so ist die Lage beim VfB Hüls

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Noch hat Fußball-Bezirksligist VfB Hüls die Gespräche mit dem Trainerteam aufgenommen.

Wie geht es weiter beim Fußball-Bezirksligisten VfB Hüls? So ganz genau wissen sie es noch nicht am Badeweiher. Aber das sei ja nicht nur beim ehemaligen Regionalligisten so, gibt Pressesprecher Carsten Schwarma zu bedenken. Er selbst rechnet nicht mehr damit, dass die seit Ende Oktober unterbrochene Saison im Amateurfußball noch irgendwie zu einem wertbaren Ende gebracht werden kann.

„Und wenn das dann so kommen sollte, dann drücken wir beim VfB Hüls den Reset-Knopf und starten unverändert in die nächste Saison“, sagt Schwarma.

„Wir warten ab, wie es weitergeht“

Bezogen auf das Personal bedeutet das, dass beim VfB Hüls alles so bleibt wie bisher. Dort sei man mit der Arbeit des vor der Saison installierten Trainertrios sehr zufrieden, das mit Elvir Saracevic, Marco Jedlicka und Werner Platzer durchaus prominent besetzt ist. Kritiker, die im Vorfeld Probleme und Kompetenzgerangel prophezeiten, wenn drei ehemalige Cheftrainer gemeinsame Sache machen, wurden nicht bestätigt.

Dass der Verein die Gespräche mit den Trainern über eine weitere Zusammenarbeit erst einmal auf Eis gelegt hat, erklärt Sprecher Schwarma so: „Wir haben ja erst sechs Spiele gemacht und wollen abwarten, wie es weitergeht.“ Die Hände in den Schoß gelegt haben sie beim VfB Hüls aber nicht und die Gespräche mit den Spielern, wenn auch nicht persönlich, bereits geführt.

„Bis auf drei Spieler des Bezirksliga-Kaders haben alle ihre Zusage gegeben“, sagt Schwarma. Auch bei den drei noch Unentschlossenen sei er aber optimistisch. Fest steht, dass bei den Hülsern auch der Nachwuchs wieder seine Chancen bekommt. Mit den beiden Mittelfeldspielern Max Fiehe und Jannis Langohr sowie Stürmer Yannic Walter kommen drei U19-Spieler zur neuen Spielzeit hoch zu den Senioren

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

BWW Langenbochum: Diesmal ist der Glückwunsch angebracht
BWW Langenbochum: Diesmal ist der Glückwunsch angebracht
BWW Langenbochum: Diesmal ist der Glückwunsch angebracht
Sieben U19-Kicker rücken auf: SV Hochlar setzt auf den Nachwuchs
Sieben U19-Kicker rücken auf: SV Hochlar setzt auf den Nachwuchs
Sieben U19-Kicker rücken auf: SV Hochlar setzt auf den Nachwuchs
„Einmal nicht aufgepasst“: Marler David Sdzuy verpasst Titel im US-Fußball
„Einmal nicht aufgepasst“: Marler David Sdzuy verpasst Titel im US-Fußball
„Einmal nicht aufgepasst“: Marler David Sdzuy verpasst Titel im US-Fußball
Viel Bewegung in allen Klassen - weitere Wechsel in der Übersicht
Viel Bewegung in allen Klassen - weitere Wechsel in der Übersicht
Viel Bewegung in allen Klassen - weitere Wechsel in der Übersicht
Röllinghausen tritt auf der Stelle
Röllinghausen tritt auf der Stelle
Röllinghausen tritt auf der Stelle

Kommentare