FC Leusberg: Der Sportliche Leiter Peter Schönfeldt (2.v.l.) und Trainer Maurice Kühn (2.v.r.) stellen im Mai 2020 Aron Skudlarek (l.) und Niko Schmidt (r.) – hier mit Danny Schleusner – als Neuzugänge des FC Leusberg vor.
+
Im Mai hatten der Sportliche Leiter Peter Schönfeldt (2.v.l.) und Trainer Maurice Kühn (2.v.r.) Aron Skudlarek (l.) und Niko Schmidt (r.) – hier mit Danny Schleusner – als Neuzugänge des FC Leusberg vorgestellt. Jetzt kehren die beiden zu DTSG Herten zurück.

Fußball

FC Leusberg sauer wegen Rückholaktion von DTSG Herten

  • Sebastian Schneider
    vonSebastian Schneider
    schließen

Die vergangenen Wochen waren unruhig bei DTSG Herten. Interimscoach Suat Akyüz hat den Kader nochmal umgebaut.

  • A-Kreisligist DTSG Herten hat kurz vor Saisonbeginn den Kader nochmal umgebaut.
  • Interimstrainer Suat Akyüz bliebt zunächst Coach.
  • Der FC Leusberg ist sauer, weil DTSG Spieler vom FCL zurückgeholt hat.

Als Hans Lühn, Vorsitzender des FC Leusberg, mit der DTSG Herten die Ablöse-Details für Aron Skudlarek und Niko Schmidt klären wollte, erhielt er eine überraschende Nachricht. „Ihm wurde gesagt, dass keine Ablöse nötig sei, da beide zur DTSG zurückkehren würden“, berichtet der Sportliche Leiter Peter Schönfeldt. Ende Mai hatte der FC Leusberg die beiden Hertener als Neuzugänge vorgestellt. Die Fußballer hätten perfekt ins Anforderungsprofil für das neuformierte Team von Trainer Maurice Kühn gepasst, erklärten die Teamverantwortlichen seinerzeit.

Abwehrmann Aron Skudlarek und Mittelfeldspieler Niko Schmidt seien beim Training gewesen und bestritten auch bereits Freundschaftsspiele für den FC Leusberg, berichtet Schönfeldt. Nichts habe auf einen Wechsel hingedeutet, führt er fort. „Wir hatten einen Mannschaftsabend, bei dem beide waren“, sagt Schönfeldt. Zwei Tage später gab‘s besagtes Gespräch der Vorstandsmitglieder beider Vereine. „Wir sind menschlich maßlos enttäuscht“, führt Schönfeldt fort. Inzwischen habe sich Aron Skudlarek bei ihm telefonisch gemeldet und sich entschuldigt. Nichtsdestotrotz wolle der FCL beiden Spielern die Freigabe verweigern, kündigt der Sportliche Leiter an.

„Es passte einfach nicht zwischen Mannschaft und Trainer“, sagt Suat Akyüz zur Trennung von Mithat Özarslan vor eineinhalb Wochen. Der Coach habe nicht mehr gewollt. Schuld treffe Özarslan an der Situation nicht, hatte Akyüz unmittelbar danach gesagt. Offenbar stimmte es auch innerhalb des Teams nicht, jedenfalls sortierte Akyüz nach seiner Amtsübernahme fünf Spieler aus und holte drei dazu: Mohamed Dia (hat als B-Junior für den Hombrucher SV in der Bundesliga gespielt, war zuletzt bei der SSV Buer), Niko Schmidt (war schon auf dem Weg zum FC Leusberg, wurde aber zurückgeholt) und Batuhan Türkmen, der sich am Sonntag beim Test beim TSV Marl-Hüls gleich mal in die Torschützenliste eintrug.

„Ich denke schon, dass man sieht, dass es bergauf geht“, sagt Interimstrainer Suat Akyüz zu den zwei Auftritten seiner Mannschaft unter seiner Regie. Im Pokal setzte sich im Derby vor gut einer Woche zwar der Lokalrivale DJK Spvgg. im Elfmeterschießen gegen die DTSG durch. Aber im Testspiel gegen den TSV Marl-Hüls (5:5) zeigte die Formkurve weiter nach oben, auch wenn noch nicht alles Gold war, was glänzte. „Wir müssen nach der turbulenten Zeit zuletzt Ruhe reinkriegen“, sagt Suat Akyüz. „Die Jungs wollen.“ Er selbst werde weiter auf der Trainerbank sitzen, sagt Akyüz – zumindest vorerst. Akyüz ist eigentlich Sportlicher Leiter und jetzt noch Trainer dazu. Man halte die Augen offen auf dem Markt für Trainer. „Aber wir nehmen nicht den Nächstbesten“, sagt Akyüz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

FC Marl souverän, kein Sieger im Recklinghäuser Stadtduell - so lief der vierte Spieltag in der Bezirksliga 14
FC Marl souverän, kein Sieger im Recklinghäuser Stadtduell - so lief der vierte Spieltag in der Bezirksliga 14
FC Marl souverän, kein Sieger im Recklinghäuser Stadtduell - so lief der vierte Spieltag in der Bezirksliga 14
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Live-Ticker zum Nachlesen: Das sind die Ergebnisse von den Fußballplätzen im Kreis Recklinghausen
Frohlinde holt Hoffmann vom Regionalligisten VfB Hüls
Frohlinde holt Hoffmann vom Regionalligisten VfB Hüls
Frohlinde holt Hoffmann vom Regionalligisten VfB Hüls
Fußball: Lavesum mit Glück zum 0:0
Fußball: Lavesum mit Glück zum 0:0
17 Neue - RW Barop krempelt den Kader um
17 Neue - RW Barop krempelt den Kader um
17 Neue - RW Barop krempelt den Kader um

Kommentare