Marius Speker und Linus Wolt
+
Fair trennt hier Erkenschwicks Linus Wolt (r.) den Waltroper Marius Speker vom Ball.

Fußball

Erster Test zwischen RW Erkenschwick und Teutonia SuS Waltrop endet Unentschieden

  • Peter Koopmann
    vonPeter Koopmann
    schließen

Mit einem 2:2 (0:0) endete das erste Testspiel zwischen dem A-Ligisten RW Erkenschwick und dem Bezirksligisten Teutonia SuS Waltrop.

  • Überraschend gutes Pressing
  • Julian Wloczyk mit zwei Treffern
  • "Wir haben zu hektisch agiert"

Sowohl Thomas Sliwa, neuer Erkenschwicker Trainer, als auch Waltrops Coach Tim Braun waren im Großen und Ganzen zufrieden. Braun vor allem mit der ersten Hälfte, Sliwa mit den kompletten 90 Minuten.

Braun hatte vor allem den Neuzugängen und Spielern die Chance gegeben, die lange nicht mehr gespielt haben. „Die Mannschaft hat gut rotiert, zeigte ein gutes Zentrumsspiel und hat überraschend gut gepresst“, lobte er.

 „Wir haben in der ersten Hälfte versucht, einen sehr offensiven Gegner mit unserem taktischen Verhalten aus dem Spiel zu nehmen“, lobte Sliwa, „das haben wir in der zweiten Hälfte noch besser gemacht.“

 Mit einem Traumtor erzielte Julian Wloczyk in der 64. Minute das 1:0. „Nach dem Gegentor haben wir viel zu hektisch agiert“, kritisierte Braun, „das müssen wir abstellen.“ Sieben Minuten später legte Wloczyk per Foulelfmeter das 2:0 nach.

 Drei Minuten danach verkürzte Sascha Adam nach einem Torwartfehler auf 2:1. Moritz Thomas Wember erzielte zwei Minuten vor dem Abpfiff nach einem Eckstoß das 2:2.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Horror-Begegnung in Gelsenkirchen-Buer: Clown springt mit Messer aus Gebüsch und bedroht 26-Jährigen
Horror-Begegnung in Gelsenkirchen-Buer: Clown springt mit Messer aus Gebüsch und bedroht 26-Jährigen
Wetter am Wochenende: Es ist weiter heiß - Risiko für Hitzegewitter steigt deutlich
Wetter am Wochenende: Es ist weiter heiß - Risiko für Hitzegewitter steigt deutlich
Demo gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund: 2800 Teilnehmer
Demo gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund: 2800 Teilnehmer
Schalke Transfer-Ticker: Bundesligist wohl neuer Favorit im Werben um Weston McKennie
Schalke Transfer-Ticker: Bundesligist wohl neuer Favorit im Werben um Weston McKennie

Kommentare