Willi Landgraf hat früher für Alemannia Aachen gespielt.
+
Willi Landgraf ist beim „Talk in der Kaue“ als Gast dabei.

Fußball

FC Schalke 04 und ganz viel Kreispokal: Was in Herten und Marl in dieser Woche geboten wird

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen

Das Virus ist längst nicht verschwunden, die Rückkehr zur Normalität nur ein frommer Wunsch. Und doch fährt der Amateurfußball den Betrieb wieder hoch. Im Kreis schlägt sein Herz in dieser Woche in Herten und Marl.

  • Am Mittwoch lädt der SV Vestia Disteln ab 19 Uhr zur neuesten Ausgabe von „Talk in der Kaue“. Thema ist der FC Schalke 04.
  • Weltmeister Olaf Thon, Schalkes Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann und Zweitliga-Rekordprofi Willi Landgraf sind die Gäste von Martin Schmidt und Klaus Berge.
  • Am Freitag stehen sich im Kreispokal auf der Sportanlage Fritz-Erler-Straße Vestia Disteln und BW Westfalia Langenbochum gegenüber.  

In Sachen Fußball wird in dieser Woche in Herten und Marl einiges geboten. Das fängt am Mittwoch an, wenn der SV Vestia Disteln um 19 Uhr die neueste Ausgabe seines „Talks in der Kaue“ auf der ehemaligen Zeche Schlägel & Eisen „anpfeift“: Die Moderatoren Martin Schmidt (Sportlicher Leiter) und Klaus Berge (2. Vorsitzender) haben prominente Gäste eingeladen. Weltmeister Olaf Thon, Schalkes Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann und Zweitliga-Rekordprofi Willi Landgraf kommen. 100 Gäste finden unter Corona-Bedingungen in der ehemaligen Schwarzkaue Platz.

FC Marl gegen TuS Haltern und Spvgg. Erkenschwick gegen SV Schermbeck

Ab Donnerstag rückt die Sportanlage an der Hagenstraße in Marl in den Fokus. Hier richtet der Fußballkreis die Finalrunde im Kreispokal 2019/20 aus. In den Halbfinals stehen sich jeweils um 19 Uhr Außenseiter und Favorit gegenüber. Am Donnerstag fordert Bezirksligist FC Marl Oberligist TuS Haltern heraus. Am Freitag spielt Westfalenligist Spvgg. Erkenschwick gegen Oberligist SV Schermbeck, der gerade erst das Westfalenpokalfinale gegen RSV Meinerzhagen verloren hat. Spiel um Platz drei und Finale sind für Samstag und Sonntag geplant.

Für das Hertener Pokalduell rechnet Disteln mit 300 Fans

Parallel zum zweiten Halbfinale wird in Herten die zweite Runde im Kreispokal 2020/21 fortgesetzt. Mit einem Derby, das in der Vergangenheit die Wellen hochschlagen ließ: Vestia Disteln empfängt am Freitag um 19.30 Uhr BWW Langenbochum auf der Sportanlage an der Fritz-Erler-Straße. Live dabei sein dürfen 300 Zuschauer. Der Vorverkauf in der Volksbank-Filiale in Herten-Disteln und im Vereinsheim ist glänzend angelaufen: Der Sportliche Leiter Martin Schmidt: „Wir rechnen damit, dass alle Karten im Vorverkauf weggehen “

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

In bester Gesellschaft -  1. FC Preußen Hochlarmark macht‘s wie Schalke 04 und der 1. FC Köln
In bester Gesellschaft - 1. FC Preußen Hochlarmark macht‘s wie Schalke 04 und der 1. FC Köln
In bester Gesellschaft - 1. FC Preußen Hochlarmark macht‘s wie Schalke 04 und der 1. FC Köln
Warum der FC Marl ein Titelkandidat ist - und der SV Vestia nicht
Warum der FC Marl ein Titelkandidat ist - und der SV Vestia nicht
Warum der FC Marl ein Titelkandidat ist - und der SV Vestia nicht
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das erste Geisterspiel in der Kreisliga B: Darum verzichtet der FC Spvgg. Oberwiese am Sonntag auf Zuschauer
Das erste Geisterspiel in der Kreisliga B: Darum verzichtet der FC Spvgg. Oberwiese am Sonntag auf Zuschauer
Das erste Geisterspiel in der Kreisliga B: Darum verzichtet der FC Spvgg. Oberwiese am Sonntag auf Zuschauer
Erkenschwick dreht auf - Sinsen schlägt zurück
Erkenschwick dreht auf - Sinsen schlägt zurück
Erkenschwick dreht auf - Sinsen schlägt zurück

Kommentare