Sack mit Bällen im Stimberg-Stadion
+
Corona setzt dem Fußball auch im Kreis schwer zu.

Fußball

Bleiben oder gehen? So planen die Trainer in der Kreisliga B3 für die Saison 2021/2022

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Bei den Verantwortlichen in der Fußball-Kreisliga B 3 wird schon eifrig für die kommende Saison geplant, obwohl noch niemand weiß, wie und wann die aktuell unterbrochene beendet wird. Das ist der Stand der Dinge.

BW Westf. Langenbochum II

Auch in der kommenden Spielzeit wird Kevin Korinth die zweite Mannschaft betreuen. „Das ist sein Baby. Er hat sich eine töfte Truppe zusammengeholt. Die Spieler wollen zusammenbleiben, auch das Trainerteam“, sagt BWWL-Pressesprecher Steven Fischer. Das Ziel des Spitzenreiters heißt Aufstieg. Einzig Giuliano Panzica (zu FC/JS Hillerheide II) hat sich abgemeldet.

SSC Recklinghausen

Volker Bärwald wird auch in der nächsten Spielzeit das Zepter schwingen. „Ich habe mich mit dem Verein auf eine längerfristige Arbeit geeinigt“, sagt Bärwald. Als Tabellenzweiter schielt der SSC noch auf den Aufstieg und hofft auf Ausrutscher des Tabellenführers aus Langenbochum. „Wir haben aber keinen Druck, müssen nicht unbedingt aufsteigen.“

SC Herten

Gut möglich, dass in der kommenden Saison Sven Berger weiter Trainer bei den Berglöwen ist. „Wir würden gerne mit Sven weitermachen. Ein finales Gespräch steht noch aus“, sagt Nikolaos Triantafillidis, der Sportliche Leiter. Derzeit würden Gespräche mit den Spielern laufen, per Videokonferenz. „Bisher war noch keiner dabei, der abhauen möchte“, sagt Nikolaos Triantafillidis.

SV Westerholt

Es sieht so aus, als würde Christoph Woischny sein zehntes Trainerjahr in der kommenden Spielzeit vollbekommen. „Es gab aber noch keine Gespräche bei uns, weder mit Trainern noch mit Spielern. Es weiß ja keiner, wie’s in dieser Saison weitergeht“, sagt Westerholts Vorsitzender Marco Fidorra.

Spvgg. 95/08 Recklinghausen

Weit in den Planungen sind bereits die Verantwortlichen bei der Spvgg. 95/08. In der nächsten Spielzeit wird Andreas Sperling weiterhin die Mannschaft mit Özcan Ermek und Ali Kaypak betreuen. „Alle Spieler wollen bleiben, wir als Trainer wollen auch mit der kompletten Mannschaft weitermachen“, sagt Sperling.

SG Hillen

„Es sieht so aus, dass ich als Trainer weitermache“, sagt SG-Coach Carsten Kolöchter. Gespräche mit der sportlichen Leitung sollen bald stattfinden. „Wir als Trainerteam möchten weiter zusammenarbeiten und eine komplette Saison zu Ende bringen“, sagt Kolöchter.

1. FC Preußen Hochlarmark

Die Mannschaft des Tabellenvorletzten befindet sich im Umbruch, den Trainer Volkan Yavuz auch in der kommenden Saison fortführen möchten mit vielen jungen Spielern. „Wir möchten einen Dreijahresplan umsetzen“, sagt Yavuz.

So sehen die Planungen aus in den Kreisligen B2 und B4.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Dauerbrenner Eggermann hat nach 250 Einsätzen für die SG Suderwich noch nicht genug
Dauerbrenner Eggermann hat nach 250 Einsätzen für die SG Suderwich noch nicht genug
Dauerbrenner Eggermann hat nach 250 Einsätzen für die SG Suderwich noch nicht genug
Wie komme ich fit durch die Krise - stellen Sie Andreas Niedrig ihre Fragen
Wie komme ich fit durch die Krise - stellen Sie Andreas Niedrig ihre Fragen
Wie komme ich fit durch die Krise - stellen Sie Andreas Niedrig ihre Fragen
Diese beiden ehemaligen Keeper der Spvgg. Erkenschwick bilden jetzt den Torwart-Nachwuchs des BVB aus
Diese beiden ehemaligen Keeper der Spvgg. Erkenschwick bilden jetzt den Torwart-Nachwuchs des BVB aus
Diese beiden ehemaligen Keeper der Spvgg. Erkenschwick bilden jetzt den Torwart-Nachwuchs des BVB aus
SC Herten: Nach Trainer Berger hat nun auch der Sportliche Leiter verlängert
SC Herten: Nach Trainer Berger hat nun auch der Sportliche Leiter verlängert
SC Herten: Nach Trainer Berger hat nun auch der Sportliche Leiter verlängert
"Siebenmeter" löst in Westfalen SIS-Handball ab
"Siebenmeter" löst in Westfalen SIS-Handball ab
"Siebenmeter" löst in Westfalen SIS-Handball ab

Kommentare