Ein Fußball liegt auf dem Rasenplatz in der Näche der Seitenausliinie.
+
Ein Fußball legt an der Seitenlinie (Symbolbild).

Fußball

Noch drei Vertragsverlängerungen beim TuS 05 Sinsen: Diese Spieler bleiben über das Saisonende hinaus

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Fußball-Westfalenligist TuS 05 Sinsen hat mit drei weiteren Akteuren des aktuellen Kaders verlängert. „Wir werden zur neuen Saison eine schlagkräftige Truppe aufbieten können“, sagt der Sportliche Leiter Alexander Glembotzki.  

Die Außenbahnspieler Ünal Kurtulus, Gerard Lubkoll und Leo Onofaro laufen auch in der Saison 21/22 im TuS-Trikot auf. Kurtulus (23) kam 2020 vom türkischen Drittligisten Elbistan Spor zum TuS 05. Den Kontakt zu dem talentierten Stürmer hatten schon damals der Sportliche Leiter Alexander Glembotzki und der neue Trainer Dennis Hübner eingestielt, der Kurtukus von einem Probetraining beim ASC 09 Dortmund kannte. „An ihm werden wir noch viel Freude haben“, weiß Glembotzki.

Auch Lubkoll und Onofaro werden bleiben

Der Recklinghäuser Gerard Lubkoll (24) habe bewiesen, dass er auf mehreren Positionen einsetzbar ist, sagt „Glembo“. Trainer Michael Schrank, der Lubkoll noch von RW Ahlen und TSV Marl-Hüls kennt, setzte ihn in der vergangenen Spielzeit mal als linken, mal als rechten Außenverteidiger ein. Flügelflitzer Leonard Onofaro (20) ist ebenfalls variabel einsetzbar. „Leo hat richtig Bock, weiter mit dieser Mannschaft zusammenzuarbeiten. Wir versprechen uns noch viel von ihm“, sagt Glembotzki. Zuletzt hatte der TuS 05 Sinsen mit weiteren Spielern verlängert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

„Wir müssen raus auf den Platz“
„Wir müssen raus auf den Platz“
„Wir müssen raus auf den Platz“
Torhüterin Nathalie Jany  gelingt Traumtor
Torhüterin Nathalie Jany gelingt Traumtor
Torhüterin Nathalie Jany gelingt Traumtor
Türkiyem fertigt DTSG mit 6:0 ab
Türkiyem fertigt DTSG mit 6:0 ab
Eintracht-Herren zeigen beim 0:3 desolate Leistung
Eintracht-Herren zeigen beim 0:3 desolate Leistung
Super-Torwart war eigentlich mal Verteidiger
Super-Torwart war eigentlich mal Verteidiger

Kommentare