Ersnt Raschowski im Gespräch mit einem Spieler des TuS 05 Sinsen
+
Ernst Raschowski übernimmt im Sommer den Trainerposten beim TSV Marl-Hüls.

Fußball

TSV Marl-Hüls hat die Suche nach einem neuen Trainer beendet: Dieser Coach übernimmt das Kommando

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Der TSV Marl-Hüls geht mit einem neuen Coach in die kommende Saison. Der bisgherige Spielertrainer Marvin Pulver hatte angekündigt, dass er nicht mehr für den Posten zur Verfügung steht. Der TSV-Vorsitzende Udo Lichtenstein hat sich um die Nachfolgeregelung beim Marler B-Kreisligisten gekümmert und ist fündig geworden.

Nach einigen Gesprächen mit potenziellen Kandidaten ist Udo Lichtenstein fündig geworden. Die Wahl fiel am Ende auf Ernst Raschowski (55), der beim TSV mehr als zehn Jahre erfolgreich in der Jugendabteilung gearbeitet hatte und sogar kurz Trainer der ersten Mannschaft war, in der Vergangenheit aber eher als „Feuerwehrmann“ beim TuS 05 Sinsen II in Erscheinung getreten war. Die Sinsener führte der heute 55-Jährige in der Saison 2014/2015 als Meister der Kreisliga B in die Kreisliga A. Bis Ende der vergangenen Saison war Raschowski Trainer beim TuS, übergab dann an Marvin Schulz. Schulz hatte gerade erst mitgeteilt, dass er zur nächsten Saison nicht mehr beim TuS aktiv sein will.

Udo Lichtenstein verspricht sich einiges von der Verpflichtung, ist überzeugt, dass Raschowski der richtige Mann für den Job ist. „Wir haben unsere Spieler informiert. Die Resonanz war sehr positiv. Ernst verfügt über ein gutes Netzwerk. Mit seiner Hilfe werden wir den Kader verstärken“, sagt Lichtenstein.

Sieben Neuzugänge will der TSV präsentieren

Ein paar neue Spieler würden den Hülsern tatsächlich ganz gut zu Gesicht stehen. Mit Marvin Pulver, Enes Erenoglu und Silah Özmen wechseln drei Spieler des Kaders nach Barkenberg. Sascha Reglinski wird wohl nur noch für die Alten Herren spielen. Und Julian Treiber, der sich beim TSV fitgehalten hatte, aber wegen Corona noch keinen Einsatz für die Hülser hatte, kickt ab Sommer bekanntlich beim VfB Hüls. „Es ist sicher eine Herausforderung für mich. Aber einfach kann ja jeder“, sagt Raschowski, der in der kommenden Wochen sieben neue Spieler am Loekamp präsentieren will.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BWW Langenbochum: Diesmal ist der Glückwunsch angebracht
BWW Langenbochum: Diesmal ist der Glückwunsch angebracht
BWW Langenbochum: Diesmal ist der Glückwunsch angebracht
Sieben U19-Kicker rücken auf: SV Hochlar setzt auf den Nachwuchs
Sieben U19-Kicker rücken auf: SV Hochlar setzt auf den Nachwuchs
Sieben U19-Kicker rücken auf: SV Hochlar setzt auf den Nachwuchs
„Einmal nicht aufgepasst“: Marler David Sdzuy verpasst Titel im US-Fußball
„Einmal nicht aufgepasst“: Marler David Sdzuy verpasst Titel im US-Fußball
„Einmal nicht aufgepasst“: Marler David Sdzuy verpasst Titel im US-Fußball
Viel Bewegung in allen Klassen - weitere Wechsel in der Übersicht
Viel Bewegung in allen Klassen - weitere Wechsel in der Übersicht
Viel Bewegung in allen Klassen - weitere Wechsel in der Übersicht
Es fehlt die Zeit - Martens Veli Pehlivan hört auf
Es fehlt die Zeit - Martens Veli Pehlivan hört auf
Es fehlt die Zeit - Martens Veli Pehlivan hört auf

Kommentare