Marvin Schulz spielt ab Sommer in Disteln.
+
Sinsens Trainer Marvin Schulz spielt ab Sommer in Disteln. Jetzt hat der Marler Verein einen Nachfolger gefunden.

Fußball

Nachfolge von Marvin Schulz geregelt - TuS 05 Sinsen stellt diesen neuen Trainer fürs Team II vor

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Der TuS 05 Sinsen hat einen neuen Trainer für sein A-Kreisliga-Team gefunden. Nachdem der aktuelle Coach Marvin Schulz vor ein paar Tagen angekündigt hatte, in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung zu stehen, hat der Verein jetzt einen in Marl sehr bekannten Nachfolger präsentiert.

„Ich finde die Aufgabe absolut spannend und sehe es als Chance für mich“, sagt der neue Coach Patrick Walter (35) selbst dazu. Der zweifache Familienvater, der in der Jugend für den VfB Hüls, TSV Marl-Hüls, FC Schalke 04 und RW Essen spielte, später als Seniorenfußballer beim SC Hassel und VfB Hüls 40 Einsätze in der Oberliga Westfalen hatte, ist seit zehn Jahren beim FC Marl. „Mein Spielerpass wird auch an der Hagenstraße beim FC bleiben“, sagt Walter, der daher auch nicht als Spielertrainer bei den Sinsenern agieren wird. Erfahrungen als Trainer hat der gelernte Mittelfeldspieler, der mit Marcel Bremer auch seinen neuen Co-Trainer vom FC Marl mitbringt, in der Jugend beim VfB Hüls und FC Marl gesammelt.

Walter muss beim TuS den Umbruch bewerkstelligen

Dass seine neue Aufgabe beim TuS, angesichts eines bevorstehenden personellen Umbruchs, keine leichte wird, sei ihm durchaus bewusst, versichert er. „Die erste Saison wird sicher nicht einfach für uns. Aber einfach kann ja jeder“, sagt Patrick Walter. Sein Vorgänger Marvin Schulz wird zum SV Vestia Disteln wechseln.

Neuigkeiten gibt es auch vom Westfalenliga-Team der Sinsener. Der TuS 05 Sinsen vermeldet mit Jan Dehl einen weiteren Neuzugang fürs Westfalenliga-Team. Der 20-jährige Keeper kommt vom SV Rödinghausen II und wird in der neuen Saison das Torwart-Trio mit Tom Richert und Simon Werner bilden, der seinen Vertrag verlängert hat. Die Kaderplanung sei zu 90 Prozent abgeschlossen, meinte der Sportliche Leiter Alexander Glembotzki.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach der Saison-Annulierung: Diesen Starttermin hat der  Verband nun im Visier
Nach der Saison-Annulierung: Diesen Starttermin hat der Verband nun im Visier
Nach der Saison-Annulierung: Diesen Starttermin hat der Verband nun im Visier
Nachfolger für Adi Cetera gefunden - mit diesem Trainer geht der Sickingmühler SV in die neue Saison
Nachfolger für Adi Cetera gefunden - mit diesem Trainer geht der Sickingmühler SV in die neue Saison
Nachfolger für Adi Cetera gefunden - mit diesem Trainer geht der Sickingmühler SV in die neue Saison
Abpfiff: Die zweite Seuchensaison im Amateurfußball endet vorzeitig
Abpfiff: Die zweite Seuchensaison im Amateurfußball endet vorzeitig
Abpfiff: Die zweite Seuchensaison im Amateurfußball endet vorzeitig
TuS 05 Sinsen: Frische Kräfte für den Neuaufbau
TuS 05 Sinsen: Frische Kräfte für den Neuaufbau
TuS 05 Sinsen: Frische Kräfte für den Neuaufbau
Erholung auf dem Stausee
Erholung auf dem Stausee
Erholung auf dem Stausee

Kommentare