Ein Schild kündet an: Hier kann kein Fußballspiel stattfinden.
+
In Haltern-Bossendorf hat die Stadt den Rasenplatz gesperrt.

Fußball

Wieder zwei Spielabsagen in der Kreisliga B4: Diese beiden Partien finden am Sonntag nicht statt

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Zwei weitere Absagen gab es am Samstag in der Kreisliga B4 am sechsten Spieltag. Zweimal sind Begegnungen mit Beteiligung Oer-Erkenschwicker Fußballer betroffen. Das sind die Gründe.

Das für Sonntagmittag geplante Ortsderby am Mühlenweg in der Honermannsiedlung im Drei-Städte-Eck zwischen Oer-Erkenschwick, Marl und Recklinghausen zwischen Gastgeber Rot-Weiß Erkenschwick II und der Spvgg. Erkenschwick II fällt ebenso aus, wie das Auswärtsspiel des FC 26 Erkenschwick beim SV Bossendorf in Haltern.

Plätze in Bossendorf sind von der Stadt gesperrt

Der Naturrasenplatz in Haltern-Bossendorf wurde wegen Unbespielbarkeit am Samstag von der Stadt Haltern gesperrt. Am Kunstrasenplatz, der in solchen Fällen als Ausweichplatz diene, werde aktuell gearbeitet, heißt es in einem Schreiben des SV Bossendorf, das Staffelleiter Friedhelm Dukat und der FC 26 am Samstag erhielten. Daher muss auch die Partie der beiden Zweitvertretungen in der Kreisliga C4 ausfallen. Beide Spiele wurden bereits neu angesetzt. Die Partie in der Kreisliga B zwischen den Erstvertretungen beider Klubs soll nun am Donnerstagabend (29.10.) um 19 Uhr nachgeholt werden. Eine Woche zuvor (22.10.) stehen sich dann die C-Kreisligisten gegenüber.

Coronafall bei der Spvgg. Erkenschwick

Abgesagt wurde auch das Ortsduell in der Kreisliga B zwischen Aufsteiger RW Erkenschwick II und Spvgg. Erkenschwick II. Bei den Gästen ist ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Weil sich ein Arbeitskollege des Erkenschwicker Spielers infiziert hatte, hat sich der Fußballer selbst sofort in Quarantäne begeben und wurde getestet. Jetzt gab es das Ergebnis. „Auch unser Spieler hat sich leider infiziert“, sagt Spvgg.-Trainer Patrick Warning. Der Spieler hatte am Sonntag im Spiel gegen SV Bossendorf noch auf dem Platz gestanden. „Daher haben wir auch die Bossendorfer informiert“, sagt Warning. Der infizierte Spieler habe in der Woche nicht mehr am Trainingsbetrieb teilgenommen, versichert der Trainer. Spieler und Trainer der Kreisliga-B-Mannschaft der Spvgg. Erkenschwick setzen nun bis auf Weiteres mit dem Training aus und werden auch keine Spiele bestreiten können. „Inwieweit auch wir jetzt getestet werden, kann ich nicht sagen. Das ist ja Sache der entsprechenden Gesundheitsämter“, erklärt Warning. Coronabedingte Absagen hatte es zuletzt auch beim TSV Marl-Hüls gegeben. Dort ist der gesamte Verein in Quarantäne.

Auch in Oberwiese wird nicht gespielt

Abgesetzt wurde zuvor auch die Partie zwischen FC Spvgg. Oberwiese gegen DJK SF Datteln wegen eines vermeintlichen Coronafalls bei den Kanalstädtern. Ein Spieler der Dattelner befindet sich in Quarantäne, wartet auf sein Testergebnis. Damit finden am Sonntag nur noch drei Begegnungen in der Kreisliga B4 statt. Um 13 Uhr empfängt GW Erkenschwick II die SG Suderwich II und FC/JS Hillerheide den SV Borussia Ahsen II. Um 15 Uhr gibt es in Datteln im neuen Sportpark Mitte noch das Topspiel zwischen Spitzenreiter Kültürspor und dem Tabellenzweiten TuS Henrichenburg.

Wie die Schiedsrichter mit der Pandemie umgehen, was sie tun können und wie sie sich fühlen, lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

In bester Gesellschaft -  1. FC Preußen Hochlarmark macht‘s wie Schalke 04 und der 1. FC Köln
In bester Gesellschaft - 1. FC Preußen Hochlarmark macht‘s wie Schalke 04 und der 1. FC Köln
In bester Gesellschaft - 1. FC Preußen Hochlarmark macht‘s wie Schalke 04 und der 1. FC Köln
Warum der FC Marl ein Titelkandidat ist - und der SV Vestia nicht
Warum der FC Marl ein Titelkandidat ist - und der SV Vestia nicht
Warum der FC Marl ein Titelkandidat ist - und der SV Vestia nicht
Erkenschwick dreht auf - Sinsen schlägt zurück
Erkenschwick dreht auf - Sinsen schlägt zurück
Erkenschwick dreht auf - Sinsen schlägt zurück
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Das betrifft viele Fans: Im SpoNo sind nur noch deutlich weniger Zuschauer erlaubt
Volleyballerinnen der U20/II ungeschlagen Meister
Volleyballerinnen der U20/II ungeschlagen Meister
Volleyballerinnen der U20/II ungeschlagen Meister

Kommentare