Thomas Sliwa (Trainer RW Erkenschwick)
+
Thomas Sliwa coacht das Team von RW Erkenschwick auch in der kommenden Saison

Fußball

Sliwa bleibt Trainer - und lotst diesen jungen Hochkaräter zu RW Erkenschwick

  • Jochen Börger
    vonJochen Börger
    schließen

Der Trainer bleibt, neue Spieler kommen. Die Personalplanungen beim Fußball-A-Kreisligisten RW Erkenschwick schreiten voran.

Die gegenseitige Wertschätzung ist da – und so ist keine Überraschung, dass Thomas Sliwa und A-Kreisligist RW Erkenschwick auch in der kommenden Saison zusammenarbeiten. Der Coach bleibt für ein weiteres Jahr am Mühlenweg.

Auch die Kaderplanung schreitet voran. Sechs Neuzugänge stehen inzwischen fest, die meisten haben Wurzeln beim TuS 05 Sinsen. Aus der dortigen zweiten Mannschaft wechseln Moustafa Maatouk, Dennis Langer, Berke Korkmaz und Saad El Damirhi in die Honermannsiedlung. Sinsener Vergangenheit hat auch Patrick Stanienda, der zuletzt dort kürzertrat.

Dogukan Turan kommt vom FC Kray

Und der sechste Neuzugang lässt aufhorchen: Dogukan Turan (21) gehörte zuletzt dem Kader des Oberligisten FC Kray an, Sliwa kennt den Stürmer noch aus seiner Zeit in der U16 des MSV Duisburg. Und da auch feste Größen wie Rudi Behrenswerth (schreibt zwar gerade an seiner Bachelor-Arbeit und wird aufgrund seiner Ausbildung zunächst nur individuell trainieren können) den Rot-Weißen ebenfalls erhalten bleiben, sei die Frage erlaubt, ob sich der Blick ganz nach oben richtet. Sliwa gibt sich vorsichtig und will das Team zunächst in der Liga etablieren. Aktuell ist RWE Siebter.

Ein, zwei Plätze nach oben zu schauen, sei schon das Ziel. Verzichten muss der Coach zukünftig auf Jonas Ficher (zu Vestia Disteln II) sowie Nils Bednarczyk, Amir Kammoun und die Gebrüder Ceyhun und Cihan Gümüs, die kürzertreten wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Steilvorlage aus der Politik - Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern zweifeln am Pokal
Steilvorlage aus der Politik - Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern zweifeln am Pokal
Steilvorlage aus der Politik - Spvgg. Erkenschwick und TuS Haltern zweifeln am Pokal
Neptun-Nachwuchs trumpft auf
Neptun-Nachwuchs trumpft auf
Derby im "Senghorst"
Derby im "Senghorst"
Spvgg. Erkenschwick gewinnt das VfB-Turnier
Spvgg. Erkenschwick gewinnt das VfB-Turnier
Die SG Horneburg hat die Arbeit aufgenommen: Das hat der neue Verein geplant
Die SG Horneburg hat die Arbeit aufgenommen: Das hat der neue Verein geplant
Die SG Horneburg hat die Arbeit aufgenommen: Das hat der neue Verein geplant

Kommentare