+
Wiederholungsspiel: Im ersten Anlauf ließen der SC Marl-Hamm und Julien Gutt (l.) den TSV Marl-Hüls – hier mit Nils Fabisiak – 120 Minuten fleißig laufen.

Fußball - Kreispokal

Neuauflage mit Gespann

MARL - Ein Gespann pfeift an diesem Donnerstagabend die zweite Auflage des Kreispokalspiels zwischen dem SC Marl-Hamm und dem TSV Marl-Hüls. Nicht, dass es im Hinspiel übertrieben zur Sache gegangen wäre oder die Zuschauer ausflippten.

Der Kreis will mit der Ansetzung offensichtlich auf Nummer sicher gehen. Vor zwei Wochen hatte Schiedsrichter Christoph Fischer den Gastgebern in der Verlängerung die vierte Auswechslung verwehrt. Der Kreisligist, bei der knappen 4:5-Niederlage ein ebenbürtiger Gegner, legte mit Erfolg Protest gegen die Wertung der Begegnung ein.

Vor dem Wiederholungsspiel rechnet sich Hamms Trainer Momo Dede erneut Chancen aus, betrachtet das Match aber als Freundschaftsspiel. „Die Meisterschaft hat Vorrang. Wir werden personell einiges ausprobieren. Ich glaube aber nicht, dass wir dadurch schwächer sind als im ersten Spiel.“

Der Trainer ist stolz auf seinen breiten Kader und erkennt, „dass der TSV defensiv anfällig ist“. Gleichzeitig verfügten die Hammer Löwen über Angreifer, die zuschlagen, wenn sich ihnen die Chance dazu bietet. Dede: „Wir geben alles. Aber der Sonntag ist wichtiger.“

Das unterschreibt auch Werner Kasper, Fußball-Lehrer in Diensten des TSV Marl-Hüls. Er setzt darauf, dass der Westfalenligist dominanter auftritt als im ersten Aufeinandertreffen. Die Reservebank ist diesmal in jedem Fall länger. Vor zwei Wochen musste Co-Trainer Ozan Yilmaz, dessen Reha viel Geduld erfordert und der noch nicht fit ist, einspringen.

Obwohl die personelle Auswahl größer ausfällt als im ersten Match, ist der TSV nicht komplett. Muhamed Demir steht unter der Woche wieder nicht zur Verfügung. Arthur Fell fehlt aus persönlichen Gründen, und bei Bastian Kniza, der seit dem Lünen-Spiel pausieren muss, stellt sich dieser Tage heraus, wie schlimm die Blessur im Sprunggelenk ist.

SC Marl-Hamm - TSV Marl-Hüls; heute (Do.), 18.30 Uhr; Sportanlage Feldweg.

Entwarnung gibt dafür Lorenz Niedrig, der beim Dienstag-Training wieder voll belastbar war.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Gefährlich: Geruch in einer Pizzeria in Herten hat nichts mit dem Essen zu tun 
Gefährlich: Geruch in einer Pizzeria in Herten hat nichts mit dem Essen zu tun 

Kommentare