+
Der TuS 05 Sinsen spielt im Pokal: Marius Speker (rechts) möchte sich für den Meisterschaftsstart am Sonntag empfehlen.

Fußball - Kreispokal

Sinsen: Letzte Chance um vorzuspielen

MARL - Das Pokalspiel beim FC RW Dorsten ist für Toni Kotziampassis mehr als eine lästige Pflichtaufgabe. „Wir nehmen die Begegnung sehr ernst. Bei der Leistungsdichte in unserem Kader ist es für den einen oder anderen noch einmal die Gelegenheit, sich für den Meisterschaftsstart am Sonntag zu empfehlen“, erklärt der Trainer.

Für die Rot-Weißen, die in der Kreisliga kicken und vom Marler Udo Kehren gecoacht werden, ist das Duell mit einem Westfalenligisten aus Marl-Sinsen eine enorme Herausforderung und setzt möglicherweise zusätzliche Kräfte frei. Die bisherigen Vorbereitungsergebnisse sprechen allerdings gegen den Klub aus der Dorstener Stadtmitte.

Dennoch erwartet Kotziampassis keine einfache Aufgabe. Ihm liegt im Hinblick auf die Liga besonders daran, eine Verlängerung zu vermeiden. Aus eigener Erfahrung weiß der 45-Jährige um die Folgen – physisch und psychisch.

Wer auf dem Jahnplatz in Dorsten zur Startelf gehört, legt der Coach unmittelbar vor dem Anpfiff fest. Der Kader ist komplett vor Ort und bis auf eine Ausnahme einsatzfähig. „Marvin Piechottka hat sich beim Dienstagstraining eine leichte Blessur zugezogen. Es kann sein, dass wir ihm eine Auszeit gönnen“, erklärt der Übungsleiter.

FC RW Dorsten – TuS 05 Sinsen; Do., 18.30 Uhr – Jahnsportplatz, Am Jahnplatz 4.

Dass die Begegnung schon um 18.30 Uhr angepfiffen wird, stellt für die Spieler des TuS 05 Sinsen keine Schwierigkeit dar. „95 Prozent schaffen es problemlos, pünktlich anzureisen“, berichtet der Trainer des Westfalenligisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit

Kommentare