+
Einsatz- und lauffreudig will der TSV (im Bild links Nils Fabisiak) heute auch im Pokal auftreten.

Fußball - Kreispokal

TSV will mit hoher Laufbereitschaft siegen

  • schließen

MARL - Als Werner Kasper im Testspiel am Sonntag gegen die SG Suderwich (4:2) nach und nach die „jungen Wilden“ brachte, da hatte das natürlich einen naheliegenden Hintergrund: Die vielen ehemaligen U19-Kicker des TSV Marl-Hüls sollten Wettkampfhärte gegen einen Bezirksligisten erhalten.

Aber die vielen Wechsel hatten auch eine andere Seite: „Die Mannschaft, die in der zweiten Hälfte gegen Suderwich gespielt hat, dürfte im Großen und Ganzen auch die sein, die am Dienstag im Kreispokal auflaufen wird“, sagt der Trainer.

Der Verein hat noch immer nicht alle Zugänge spielberechtigt, die Ursache liegen auf der Hand: Die abgebenden Vereine verlangen Ablösen, und die richten sich in der Wechselperiode I in ihrer Höhe an der Spielklasse des aufnehmenden Vereins.

Der TSV, vom noch immer laufenden Steuerstrafverfahren gebeutelt, startet am Sonntag in die Westfalenliga. Und da werden eben andere Summen fällig als in niedrigeren Spielklassen. Das Pokalspiel heute beim A-Ligisten GW Erkenschwick mag am Loekamp dabei keine absolute Priorität haben, bis zum Saisonstart am Sonntag gegen Concordia Wiemelhausen sind es aber auch nur wenige Tage. Die Zeit eilt also.

Werner Kasper als verantwortlicher Mann auf der Bank schaut lieber auf die heutige Partie am Nussbaumweg. Volker Conrad, Trainer bei Grün-Weiß II, hatte sich am Sonntag vom TSV selbst ein Bild gemacht, was zeigt: Der A-Ligist nimmt die Pokalaufgabe durchaus ernst, will sich offenbar nicht mit Anpfiff ergeben.

DJK GW Erkenschwick - TSV Marl-Hüls; Di., 7. August, 19.30 Uhr – Sportplatz Nussbaumweg.

Das ahnt auch Werner Kasper. Der fordert daher ein: „Mit unserer hohen Laufbereitschaft haben wir gegen Suderwich so manchen Fehler kompensiert. Wenn wir im Ansatz so spielen im Pokal, dann könnte es ein erfolgreiches Spiel werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause

Kommentare