+
Die Wege trennen sich: Vestia Disteln mit Kapitän Joel Makowski (l.) schaffte den Sprung ins Halbfinale; Tim Gilgner und SF Stuckenbusch landeten nur auf Platz drei der Gruppe A.

Fußball

Kreisturnier: Die Finalrunde steht

  • schließen

GAHLEN - Die vier Halbfinalisten des Kreisjubiläumsturniers stehen fest: Am Sonntagmittag trifft der TuS 05 Sinsen zunächst auf Borussia Ahsen. Im Anschluss misst sich Vestia Disteln mit der Zweitvertretung des Oberligisten SV Schermbeck

Auf der schmucken Anlage des TuS Gahlen wurde Westfalenligist Sinsen am Samstag seiner Favoritenrolle in der Gruppe A gerecht. Nach Siegen über die neuformierten SF Stuckenbusch und den SC Reken spielte die abschließende Niederlage gegen Disteln (0:1) keine Rolle mehr. Die Hertener schafften auf den letzten Drücker das Semifinale – auf Kosten der Stuckenbuscher, die Disteln glatt geschlagen hatten, aber gegen Reken nicht über ein torloses Remis hinausgekommen waren. Auch in der Gruppe B, die auf Kunstrasen spielte, war das zweite Ticket für den Sonntag umkämpft. Schermbeck II spazierte mit drei Siegen durch die Vorrunde – Ausrichter Gahlen blieb ohne Erfolgserlebnis. Alles kam auf den Ausgang des letzten Spiel an, in dem Ahsen dann Teutonia SuS Waltrop II mit 3:0 schlug.

Lob für Gastgeber Gallen

Am Spielfeldrand nutzte Kreisvorsitzender Hans-Otto Matthey die Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit seinem Führungsteam. Dass das Teilnehmerfeld des Turniers letztlich auf nur acht Teams zusammengeschrumpft war, empfand der „KV“ als befremdend. Davon abgesehen lobte Matthey den TuS Gahlen für die professionelle Ausrichtung: „Der Verein ist wirklich ein guter Gastgeber und hätte für seinen Aufwand mehr Zuschauer verdient.“ Umso mehr freute er sich über die sportlich-faire Atmosphäre.

1. Halbfinale: TuS 05 Sinsen – Borussia Ahsen, Sonntag 11.30 Uhr; 2. Halbfinale: Vestia Disteln – SV Schermbeck II, Sonntag 12.40 Uhr; Spiel um Platz drei, Sonntag 14.15 Uhr; Endspiel: Sonntag 15.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Nach Fahrrad-Sturz durch Schlagloch: Versicherung der Stadt gibt dem Geschädigten Schuld 
Nach Fahrrad-Sturz durch Schlagloch: Versicherung der Stadt gibt dem Geschädigten Schuld 
Polizei sucht Hinweise auf unbekannten Exhibitionisten an der Bushaltestelle
Polizei sucht Hinweise auf unbekannten Exhibitionisten an der Bushaltestelle
Pädagogin aus Waltrop für großes Engagement ausgezeichnet
Pädagogin aus Waltrop für großes Engagement ausgezeichnet
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich entschieden
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich entschieden

Kommentare