+
Stefan Oerterer (l.) soll auch 2020 für den Regionalligisten TuS Haltern auflaufen.

Fussball

TuS Haltern: "Wir sind mitten in der Analyse“

Noch ein Spiel steht für den TuS Haltern in der Hinrunde der Regionalliga West aus – und das hat es in sich: Am kommenden Sonntag ist Rot-Weiss Essen in der Mondpalast-Arena in Wanne-Eickel zu Gast.

  • Das TuS Haltern zieht in der Regionalliga West Bilanz.
  • Sportdirektor tritt Gerüchten über Abgänge entgegen.
  • Nach dem letzten Spieltag im Dezember sollen Entscheidungen fallen.

Zwei Spiele sind es dann noch bis zur Winterpause. Und so lange werde es sich laut Sascha Kopschina, Sportdirektor des Aufsteigers, wohl auch mindestens noch hinziehen, bis die Halterner über mögliche Zu- und Abgänge entscheiden. 

„Wir sind da gerade mitten in der Analyse“, erklärt Kopschina. Fixe Zu- oder Abgänge würden dementsprechend aktuell noch nicht feststehen. 

Eisen und Oerterer haben noch Vertrag

Nils Eisen und Stefan Oerterer werden laut Kopschina im Januar 2020 jedenfalls zum Kader des TuS gehören – auch wenn die Fußball-Gerüchteküche im Fall der beiden Recklinghäuser wohl schon brodelte. „Beide Spieler sind Ehrenspieler des TuS Haltern“, sagt der Sportdirektor. „Und sie haben noch gültige Verträge.“ 

Nach dem Ende der Hinrunde gegen RWE stehen mit dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte (7. Dezember) und dem Auswärtsspiel beim Wuppertaler SV (14. Dezember) noch zwei Duelle vor der kurzen Winterpause an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4

Kommentare