+
Der „Kopfschmuck“ zeigt es an: Patrick Goecke (r.) und der TuS 05 müssen gerade viel einstecken. Der 14-fache Torschütze spielt auch in der nächsten Saison in Sinsen.

Fußball

Sinsen: Sperre für Jürgens - Leistungsträger bleiben

  • schließen

MARL - Das stand zu befürchten: Sven Jürgens, Torhüter des TuS 05 Sinsen, wird für vier Pflichtspiele gesperrt. Der 32-jährige Schlussmann des Westfalenligisten hatte bei der 1:4-Niederlage gegen den Lüner SV am Sonntag die Rote Karte gesehen.

Dem 0:2 in der 63. Minute ging ein Foul von Lünens Torschütze Talha Temur am Sinsener Tugay Tekin voraus – was Schiedsrichter David Ciha und sein Assistent trotz freier Sicht aufs Geschehen nicht bemerkten. Jürgens hielt mit seiner Wut aufs Gespann nicht hinter dem Berg, den richtigen Ton traf er dabei offenbar nicht: Der Schiri zog Rot. Nun hat der Westfalenligist ein Problem. Sinsen verfügt zwar über einen breiten Kader – an Feldspielern. In der Winterpause hatte Nachwuchstorwart Henrik Reschke den Klub verlassen. Nun, mit der Sperre für Jürgens, gibt es beim TuS 05 nur noch zwei Torhüter. Jürgens Ersatz Marvin Blum und Marvin Schulz, der auf den Kasten der zweiten Mannschaft in der Kreisliga A2 aufpasst. Nun ist Kreativität gefragt – oder aber sehr viel Mut. „Mit nur einem Torhüter zum BSV Schüren fahren, das könnte riskant sein“, sagt der Sportliche Leiter Christos Karaissaridis. Um 15:15 Uhr ist Sinsen am Sonntag in Dortmund beim Aufsteiger zu Gast, um nach drei Spielen ohne Sieg und dem Verlust der Tabellenführung endlich wieder dreifach zu punkten. Indes: Wer meint, im Klub sei angesichts der jüngsten Ergebnisse Tristesse ausgebrochen, irrt. Beim TuS 05 werkeln sie intensiv am Kader für die nächste Spielzeit – und kommen dabei voran. Inzwischen haben auch die Top-Torschützen Marvin Piechottka und Patrick Goecke (jeweils 14 Treffer) sowie Flügelspieler Johannes Engel ihre Zusage gegeben. Zuvor hatte der Klub bereits mit Stammspielern wie Timo Koscholleck, Tugay Tekin, Dennis Adamczok, Emre Köksal, Emin Aksu, Olcay Yilmaz, Marius Speker oder Sven Jürgens verlängert. Einige Abgänge stehen ebenfalls fest: Luciano Sabellek, Nico und Robin Köhler, Thomas Swiatkowski sowie David Sdzuy (der in den USA ein Studium aufnimmt) werden den Verein verlassen. Daher plant der TuS 05 mit einem halben Dutzend neuer Spieler. Christos Karaissaridis: „Die Gespräche laufen. Wir hoffen, demnächst die ersten Neuen präsentieren zu können.“ Vielleicht ist ja ein Torhüter darunter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt
Unfall am Dümmerweg - Polizei sperrt Durchfahrt
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen

Kommentare