+
Geht der Sinsener Höhenflug weiter? Marvin Piechottka (links) schraubt sich gegen den SC Neheim in die Luft und köpft zum 3:1 ein.

Fußball

TuS 05 Sinsen vor Spitzenspiel im Sauerland

MARL - Das ist der Westfalenliga- Gipfel. Tabellenführer TuS 05 Sinsen reist an diesem Sonntag zum direkten Verfolger SG Finnentrop-Bamenohl – und will das Spitzenspiel diesmal genießen. Anpfiff: 14.30 Uhr.

Der TuS 05 und ein Westfalenliga-Spitzenspiel: Das gab es in dieser Saison schon einmal. Am 5. Spieltag fuhr Sinsen als Tabellenführer zum damals ebenfalls noch ungeschlagenen RSV Meinerzhagen an. Das Ende ist bekannt: Der TuS 05 kassierte eine 0:5-Packung – und war die Tabellenführung los. Was der Klub unternimmt, damit das nicht noch einmal passiert? „Im Training nichts. Da haben wir wie sonst auch an unseren Schwächen gearbeitet“, berichtet Trainer Toni Kotziampassis. „Aber dafür fahren wir am Sonntag etwas früher los.“ Um vor Ort Zeit genug zu haben, sich auf das Top-Spiel einzuschwören. „Ich glaube daran, dass die Jungs diesmal cool bleiben und zeigen, was sie drauf haben.“ Cool – das könnte schon ein wichtiges Stichwort für den TuS 05 werden. Denn im Stadion am Bamenohler Schloss geht es stets sehr stimmungsvoll zu. Auch für Sonntag kündigt die SG Finnentrop ein „volles Haus“ an. „Für mich als Trainer ist das nicht so wichtig“, sagt Toni Kotziampassis. „Aber als Spieler würde ich sagen: Je mehr Zuschauer, desto besser. Auch wenn die Stimmung gegen dich ist. Das musst du als Fußballer genießen und alles raushauen.“ Ein Sinsener, der mit dem Druck umgehen kann, ist Sven Jürgens. Nur: Der 32-jährige Torhüter musste am vergangenen Sonntag beim 6:1 gegen den SC Neheim seinen Platz im Tor nach knapp einer Stunde räumen. Schmerzen im Oberschenkel. Ob es bis Sonntag 14.30 Uhr reicht? „Die Chancen stehen fünfzig zu fünfzig“, sagt Kotziampassis. Der Übungsleiter muss auf Michael Zoladz und Luciano Sabbellek verzichten (beide beruflich verhindert). Dafür kehrt Johannes Engel zurück, außerdem sind Nico und Robin Köhler erstmals spielberechtigt. Eine Sorge kann Kotziampassis den Sinsener Anhängern damit nehmen: „Spieler fürs Topspiel haben wir genug.“

SG Finnentrop-Bamenohl - TuS 05 Sinsen; So., 14.30 Uhr – Sportplatz Bamenohl; Navi: Im Ohl 9, 57413 Finnentrop.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare