+
Stürmischer Westfalenliga-Tabellenführer beim 5:0 gegen den FC Iserlohn: Sinsens Winterneuzugang Jakob Helfer im Fünfmeterraum der Gäste.

Fußball

TuS 05: Trainer verschwendet keinen Gedanken ans Spitzenspiel

  • schließen

MARL - Der 5:0-Erfolg gegen den FC Iserlohn weckt bei Anhängern des TuS 05 Sinsen die Vorfreude auf den Westfalenliga-Gipfel gegen den RSV Meinerzhagen am 10. März. Trainer Toni Kotziampassis berührt das wenig.

Toni Kotziampassis spielt das Spiel nicht mit, Sinsens Trainer drückt auf die Bremse. Der 45-Jährige ist strikter Verfechter der alten Sepp-Herberg-Weisheiten. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und der nächste Gegner bekanntlich immer der schwerste. „Denn genau so ist es doch“, sagt Kotziampassis. Seine Folgerung: An den Tabellenzweiten RSV Meinerzhagen und den Westfalenliga-Gipfel am 10. März könnten die Anhänger des TuS 05 Sinsen gern denken. „Ganz ehrlich: Ich verschwende keinen Gedanken an Meinerzhagen – ich mache mir einen Kopf um Hassel.“ Dort, bei YEG Hassel nämlich, ist der TuS 05 am Sonntag zu Gast. Die Gelsenkirchener sind als Mitfavorit in die Saison gestartet, haben aber einen Fehlstart ins Jahr hingelegt und sind aus dem Titelrennen. Kotziampassis: „Die werden trotzdem brennen, um den Spitzenreiter zu schlagen.“ Sinsens Trainer verweist auf den BVB, dessen einst kapitale Vorsprung in der Bundesliga bekanntlich auf drei Zähler geschrumpft ist. „Wenn wir unsere Hausaufgaben nicht erledigen, geht’s uns ähnlich.“ Der RSV Meinerzhagen könnte schon im Spitzenspiel am TuS 05 vorbeiziehen oder gar der Tabellendritte SG Finnentrop/Bamenohl profitieren. „Denn das ist auch eine richtig gute Mannschaft.“ Also alles schön der Reihe nach. Erst YEG Hassel, danach das Nachholspiel gegen den SV Horst-Emscher 08. Es mag langweilig klingen, mit der Strategie ist der TuS 05 in dieser Saison gut gefahren. In 2019 knüpft Sinsen bislang nahtlos an die stärkste Hinrunde der Vereinsgeschichte an: zwei Spiele, sechs Punkte, 8:1 Tore. Toni Kotziampassis war optimistisch, dass seine Mannschaft nicht nachlassen würde. „In den Testspielen haben wir zwar nicht so gute Ergebnisse erzielt. Aber das hat mir keine Bauchschmerzen bereitet“, sagt der Sinsener Trainer. „Unser Kader ist groß, die Jungs wissen, dass sie Gas geben müssen, um auf den Platz zu stehen.“ Der Countdown zum Spitzenspiel Der Termin für das Westfalenliga-Spitzenspiel steht: Am Sonntag, 10. März, empfängt der TuS 05 Sinsen Verfolger und Topfavorit RSV Meinerzhagen auf der Bezirkssportanlage. Anstoß 15.15 Uhr. Sinsen muss bis dahin noch zweimal ran, Meinerzhagen nur einmal. Am kommenden Sonntag stehen beide Klubs vor schweren Aufgaben: Der TuS 05 ist bei YEG Hassel zu Gast (15 Uhr, Lüttinghof) – RSV Meinerzhagen erwartet den Tabellenvierten DSC Wanne-Eickel. Der TuS 05 Sinsen ist dazu noch am Karnevalsamstag (2. März) gefordert: Um 15 Uhr wird das im Dezember ausgefallene Heimspiel gegen den SV Horst-Emscher (14.) nachgeholt.

Die Titelaspiranten (Spiele/Torbilanz/Punkte)

1. Sinsen 18 +34 45 2. Meinerzhagen 19 +28 41 3. Finnentrop 18 +18 38

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole

Kommentare