Stefan Oerterer als Kapitän des TuS Haltern.
+
Für den TuS Haltern zur Stelle: Stefan Oerterer.

Fußball

Doppelschlag: Stefan Oerterer rettet TuS Haltern einen Punkt

  • Thomas Braucks
    vonThomas Braucks
    schließen

Das war kurios: Während der TuS Haltern bei der SG Finnetrop/Bamenohl gestern Abend um Oberliga-Punkte kämpfte, verkündete der westfälische Fußballverband die Corona-Unterbrechung der Saison.

Das war kurios: Während der TuS Haltern bei der SG Finnetrop/Bamenohl gestern Abend um Oberliga-Punkte kämpfte, verkündete der westfälische Fußballverband die Corona-Unterbrechung der Saison.

Der TuS hat das letzte Spiel für unbestimmte Zeit genutzt und nach vier Niederlagen in Serie wieder gepunktet – dank Stefan Oerterer. Dogrusöz (35.) und Kümhof (58.) hatten Gastgeber Finnentrop in dem „Geisterspiel“ mit 2:0 in Führung gebracht.

In der Schlussphase schlug dann der Halterner Torjäger zu. Stefan Oerterer traf in der 81. und 84. Minute und bescherte dem TuS so den zehnten Punkt. „Wir haben Moral bewiesen“, sagte Halterns Trainer Timo Ostdorf nach der hitzigen Partie.

SV Schermbeck erkämpft ersten „Dreier“ in der Oberliga

Auch der SV Schermbeck hatte Grund zum Jubel. Bei Eintracht Rheine erkämpfte die Mannschaft von Trainer Sleiman Salha den ersten Saisonsieg. Bilal Özkara (36.) und Fatmir Ferati (50.) trafen für die Gäste, ehe Mike Jordan die Sache mit einem Eigentor wieder spannend machte (58.). Aber nur kurz: Michael Smykacz machte auf Vorarbeit des Ex-Erkenschwickers Bernad Gllogjani alles klar – 1:3 (65.). Schermbeck springt damit aus der roten Zone auf Nichtabstiegsplatz 16.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Im Austausch mit den Vereinen - diese Aufgaben übernimmt Pierre Nobbe beim Fußballkreis
Im Austausch mit den Vereinen - diese Aufgaben übernimmt Pierre Nobbe beim Fußballkreis
Im Austausch mit den Vereinen - diese Aufgaben übernimmt Pierre Nobbe beim Fußballkreis
Zusammenarbeit verlängert  - Henry Schoemaker bleibt auch 2021/2022 Trainer in Marl-Hamm
Zusammenarbeit verlängert - Henry Schoemaker bleibt auch 2021/2022 Trainer in Marl-Hamm
Zusammenarbeit verlängert - Henry Schoemaker bleibt auch 2021/2022 Trainer in Marl-Hamm
Trauer im Fußball-Kreis: Peter Anders ist im Alter von 71 Jahren verstorben
Trauer im Fußball-Kreis: Peter Anders ist im Alter von 71 Jahren verstorben
Trauer im Fußball-Kreis: Peter Anders ist im Alter von 71 Jahren verstorben
Kampf reicht nicht zum Sieg
Kampf reicht nicht zum Sieg
Kampf reicht nicht zum Sieg
Der neue Co-Trainer hat „Stallgeruch“: Waschechter Langenbochumer freut sich auf die Aufgabe
Der neue Co-Trainer hat „Stallgeruch“: Waschechter Langenbochumer freut sich auf die Aufgabe
Der neue Co-Trainer hat „Stallgeruch“: Waschechter Langenbochumer freut sich auf die Aufgabe

Kommentare