Marius Gruben und Stefan Oerterer vor dem Tor von Schlussmann Tim Faber
+
Stefan Oerterer auf dem Weg zu seinem ersten Treffer. Hier lässt der Torjäger Keeper Tim Faber keine Chance.

Fußball

Wie läuft es ohne Julian Büscher? TuS Haltern gibt die Antwort im Testspiel bei GW Erkenschwick

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Am Donnerstag hatte sich Julian Büscher, Ex-MLS-Profi und Lebensgefährte von Popsängerin Sarah Lombardi, vom TuS Haltern am See verabschiedet. Am Abend testete der Oberligist beim A-Kreisligisten GW Erkenschwick. So lief's.

  • Fußball-Oberligist TuS Haltern hat das erste Spiel nach der Abmeldung von Julian Büscher bei GW Erkenschwick bestritten.
  • Beim A-Kreisligisten aus Oer-Erkenschwick wurde die Mannschaft von Trainer Timo Ostdorf kaum gefordert und siegte mit 12:0.
  • Neuzugang Jendirk Büscher, der kleine Bruder des prominenten Fußballers Julian Büscher, gab bei den Seestädtern sein Debüt.

Der eine oder andere Anhänger von GW Erkenschwick wird sich am Donnerstagabend schon gefragt haben, ob es eine gute Idee war, als A-Kreisligist ein Testspiel gegen einen Oberligisten zu bestreiten. 12:0 (9:0) hieß es am Ende für den hoch überlegenen und kaum geforderten TuS Haltern.

„Es war eine gute Laufeinheit für uns“

„Für uns war es eine gute Laufeinheit“, meinte Halterns Coach Timo Ostdorf nachher. „Ossi“ ist als Altherrenspieler von Grün-Weiß selbst einer von den „Fröschen“ und seit der Trennung von Magnus Niemöller und dem freiwilligen Rückzug des TuS aus der Regionalliga unverhofft vom Trainer der zweiten zum Chefcoach in der Stauseekampfbahn aufgestiegen. Den Test hatte Ostdorf spontan auf dem kurzen Dienstweg mit seinem Kumpel und GWE-Trainer Thomas Synowczik vereinbart. Am Mittwoch erst hatte nämlich Bezirksligist Teutonia SuS Waltrop seinen geplanten Auftritt am Nußbaumweg abgesagt, weil Waltrops Trainer Tim Braun zu viele Ausfälle in seinem Kader beklagt. „Und weil Resse und Disteln keine Zeit hatten, hab’ ich den Ossi angerufen. Und der hat sofort zugesagt“, erzählt Synowczik.

Zur Pause sieht es schlimm aus für GW Erkenschwick

Auf dem Platz entwickelte sich vor knapp 100 Zuschauern schnell eine klare Angelegenheit. Auch ohne Julian Büscher – der Lebensgefährte von Popsängerin Sarah Lombardi hatte am Donnerstag auf Instagram seinen Abschied vom TuS verkündet, obwohl er erst vor kurzem verlängert hatte - legten die Seestädter mächtig los.

Julian Büscher verkündet seinen Abschied vom TuS Haltern.

Tobias Becker traf nach wenigen Sekunden zum 0:1. Dann legte Torjäger Stefan „Ö“ Oerterer, der bei seinem Ex-Klub Spvgg. Erkenschwick noch immer Kultstatus genießt, seinem Sturmpartner Julian Göcke zwei Dinger auf, die der lange Mittelstürmer nicht versemmeln konnte – 0:3. Sogar Abwehrmann Nils Eisen, ebenfalls ein „Schwicker“, durfte sich in die Torschützenliste eintragen. Halterns Kapitän stellte auf 0:4, „Ö“ traf eine Minute später zum 0:5. Da waren noch keine 20 Minuten gespielt und Synowczik stellte später fest: „Die Anfangsphase war ein peinlicher Auftritt von uns.“ Beim Seitenwechsel führte der Oberligist durch weitere Tore von Göcke (2), Oerterer und Becker mit 9:0.

Auf das zehnte Tor müssen Fans lange warten

„Weil Haltern dann zwei Gänge rausgenommen hat und wir etwas mutiger dagegengehalten haben, war die zweite Hälfte besser“, meinte Synowczik später. Anteil daran, dass es bei den Hausherren hinten stabiler wirkte, hatte sicher auch Leon Kleerbaum. Der Neuzugang von Titania Erkenschwick machte sein erstes Spiel im GWE-Dress und einen guten Job in der Abwehr. Auf der anderen Seite gab es auch bei den Gästen einen Debütanten. Jendrik Büscher, der kleine Bruder von Julian Büscher, kommt vom SC Preußen Münster II und hatte in Oer-Erkenschwick einen vielversprechenden ersten Einsatz über 45 Minuten für den TuS. Auf weitere Treffer der Seestädter mussten die Zuschauer aber lange warten. Bis zur 80. Minute blieb es beim 0:9. Becker mit Doppelpack und Eisen mit seinem zweiten Treffer machten das Dutzend voll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kreissportgericht: Nach dem Abbruch gibt es gleich zwei Verlierer
Kreissportgericht: Nach dem Abbruch gibt es gleich zwei Verlierer
Kreissportgericht: Nach dem Abbruch gibt es gleich zwei Verlierer
Erster Saisonsieg: Spvgg. gewinnt in Kinderhaus mit 4:0
Erster Saisonsieg: Spvgg. gewinnt in Kinderhaus mit 4:0
Erster Saisonsieg: Spvgg. gewinnt in Kinderhaus mit 4:0
TSV Marl-Hüls stellt den Trainingsbetrieb ein
TSV Marl-Hüls stellt den Trainingsbetrieb ein
TSV Marl-Hüls stellt den Trainingsbetrieb ein
Einstieg in den Leistungsport: Dieser neue Verein widmet sich in Waltrop den Bedürfnissen junger Fußballer
Einstieg in den Leistungsport: Dieser neue Verein widmet sich in Waltrop den Bedürfnissen junger Fußballer
Einstieg in den Leistungsport: Dieser neue Verein widmet sich in Waltrop den Bedürfnissen junger Fußballer
Einst Oberliga, jetzt Kreisliga C4 - Dirk Lenze freut sich über einen besonderen Neuzugang
Einst Oberliga, jetzt Kreisliga C4 - Dirk Lenze freut sich über einen besonderen Neuzugang
Einst Oberliga, jetzt Kreisliga C4 - Dirk Lenze freut sich über einen besonderen Neuzugang

Kommentare