+
U19-Coach Matthias Gellner gab eine schriftliche Stellungnahme ab zu dem Platzverweis.  

Jugendfussball

Erst Rot, dann Freispruch - Sportgericht begnadigt fluchenden Jugendspieler 

  • schließen

Du sollst nicht fluchen. Das ist zwar keines der zehn Gebote aus dem Alten Testament. Strafbar ist das Fluchen aber manchmal trotzdem – nämlich auf dem Fußballplatz.

  • Ömer Güvenci hatte im Testspiel gegen Hassel die Rote Karte gesehen. 
  • Der Schiedsrichter warf dem U19-Spieler der Spvgg. Erkenschwick vor, beleidigt zu haben. 
  • Später revidierte der Unparteiische diese Aussage aber wieder.  

Dass man nicht fluchen soll, musste am Sonntag auch U19-Spieler Ömer Güvenci erfahren. Die Rote Karte hatte dem Erkenschwicker Offensivmann Schiedsrichter Murat Alktas im Testspiel gegen YEG Hassel (10:0) gezeigt – nach nur 20 Minuten. Im elektronischen Spielbericht begründete Alktas den Platzverweis später mit dem Vorwurf der Beleidigung. Von diesem sprach das Sportgericht den Jugendspieler jetzt allerdings überraschend frei. 

"Es war keine Beleidigung"

Ömer Güvenci hatte nach eigenem Ballverlust heftig und nicht zitierbar auf türkischer Sprache geflucht. Der Unparteiische hatte das mitbekommen und dem Spieler die Rote Karte gezeigt. „Es war aber keine Beleidigung“, versichert Erkenschwicks Trainer Matthias Gellner. Güvenci hätte sich einfach mit deftigen Worten über sich selbst aufgeregt. Das sah auch das Sportgericht so und sprach den Spieler nach Studium der Stellungnahmen von Verein und Schiedsrichter Alktas vom Tatvorwurf der Beleidigung frei. 

Verein soll erzieherisch einwirken

Allerdings unter der Auflage, dass die Mannschaftsverantwortlichen der Spvgg. erzieherisch auf den Spieler einwirken sollen, damit dieser derartige Schimpfworte auf dem Sportplatz unterlässt. „Der Schiedsrichter hat eingeräumt, dass Ömer niemanden beleidigt hat“, sagt Gellner dazu, der seinen Spieler damit schon am Sonntag (13 Uhr) im nächsten Testspiel bei SC RW Lintorf einsetzen kann.

Um für den Abstiegskampf in der Bezirksliga gerüstet zu sein, hat die Spvgg. einige neue U19-Spieler verpflichtet. Ziel des Vereins ist der Klassenerhalt der U19 und der Aufstieg der U17.  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
Drei Jahre dauerten die Diskussionen - jetzt rollen an der Süder Grundschule die Bagger
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit deutlicher Ansage
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit deutlicher Ansage
Hospizverein Marl wird 15 Jahre alt: Ehrenamtliche erzählt beeindruckende Geschichte
Hospizverein Marl wird 15 Jahre alt: Ehrenamtliche erzählt beeindruckende Geschichte
Rassistischer Anschlag von Hanau berührt auch viele Hertener
Rassistischer Anschlag von Hanau berührt auch viele Hertener
Schützenkarneval in Waltrop
Schützenkarneval in Waltrop

Kommentare