Andre Oberlin ist zufrieden mit dem Erlös aus der Spendenaktion. 
+
Andre Oberlin ist zufrieden mit dem Erlös aus der Spendenaktion. 

Fußball

Spendenaktion "Schwicker für Schwicker": So viel bekommen die Vereine

  • vonOlaf Nehls
    schließen

Sechs Wochen lang lief die Spendenaktion "Schwicker für Schwicker", bei der man Geistertickets kaufen konnte. Jetzt haben die Initiatoren einen Kassensturz gemacht. 

  • Spendenaktion der Spvgg. Erkenschwick und der Ruhrpottmonster lief sechs Wochen. 
  • Über 8000 Euro werden jetzt an die fünf Vereine der Stadt ausgezahlt. 
  • Die Namen aller Spender kommen nun auf eine Gönnertafel. 

„Mit so einem Erfolg“, sagt Andre Oberlin stolz, „haben wir nicht gerechnet.“ Der Fanbeauftragte der Spvgg. Erkenschwick und Vorsitzender des Fanklubs „Schwarz-Rote Ruhrpottmonster“ hatte Anfang April die Spendenaktion „Schwicker für Schwicker“ ins Leben gerufen. Jetzt haben er und seine Mitstreiter einen Kassensturz gemacht. 

Geistertickets und Soli-T-Shirts

Durch den Verkauf von sogenannten „Geistertickets“ für eine virtuelle Solidaritätsstadtmeisterschaft in Oer-Erkenschwick und den dazugehörigen T-Shirts konnten die Initiatoren knapp 8000 Euro einnehmen. „Der Betrag wird aufgestockt auf eine glatte Summe“, sagt Oberlin. Alle Vereine profitieren zu gleichen Teilen und erhalten demnächst einen Betrag von 1600 Euro. 

500 Euro werden gespendet 

„Darüber hinaus spenden wir aus dem Gesamterlös je 250 Euro an die Tafel und den Tierschutzverein Oer-Erkenschwick“, sagt Andre Oberlin. Im Preis fürs VIP-Ticket in Höhe von 19,16 Euro waren nämlich noch ein virtuelles Bier und eine Frikadelle inbegriffen. „Diesen Betrag haben wir für die Spende herausgerechnet“, erklärt Oberlin, der sich ausdrücklich bei allen Gönnern bedankt, die die Aktion in den vergangenen sechs Wochen unterstützt haben. 

Fünf T-Shirts und eine Pulle Sekt verlost

Unter den Ticket-Käufern, die mehr als 80 Euro gespendet haben, fand noch eine Verlosung statt. Je ein Solidaritäts-T-Shirts erhalten Jörg Göckener, Christian Haberland, Marco Hachmann, Rouven Kirchner und Andre Mente. Sie sollen sich mit Andre Oberlin in Verbindung setzen. Christel Lischka erhält zudem eine dicke Pulle Sekt. Jetzt werden für jeden der fünf Vereine noch Gönnertafeln erstellt mit den Namen aller Ticketkäufer, die dann zum Start in die neue Saison in den Vereinsheimen aufgestellt werden sollen.

Sogar in Düsseldorf

waren die Geistertickets

der Renner. Für das

VIP-Ticket musste man 19.16 Euro

zahlen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
Baustelle sorgt für Zugausfälle der S 2 - Schienenersatzverkehr wird eingerichtet
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
36-Jähriger raubt Auto - um damit zur Freundin zu fahren
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Versuchter Mord an Lehrer: Ex-Schüler zu Haftstrafe verurteilt
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Transfer-Ticker zum S04: Hamza Mendyl weckt erste Begehrlichkeiten 
Schalke 04: Auszahlung der Anleihen-Dividende am Dienstag gefährdet? Das sagt der Verein
Schalke 04: Auszahlung der Anleihen-Dividende am Dienstag gefährdet? Das sagt der Verein

Kommentare